Upload-Verzeichnis ändern - was passiert im Feed?


#1

Hi allerseits,

was passiert, wenn ich nachträglich das Upload-Verzeichnis ändere, die Dateinamen dort aber exakt gleich sind wie auf dem Ursprungsverzeichnis?

Ist der Feed damit automatisch aktuell oder muss ich nochmal durch die Einzelepisoden und neu abspeichern?
Was passiert im Podcatcher - wird dieser die Episoden alle nochmal als neu anzeigen - oder geschieht die Anpassung unauffällig.

Danke und beste Grüße,
David


#2

Wenn ich dich richtig verstehe willst du von /Upload-Verzeichnis-A/podcast.mp3 etc. zu /Upload-Verzeichnis-B/podcast.mp3 wechseln?
Das sollte Problemlos gehen. Der Feed sollte das automatisch aktualisieren, kann aber ein wenig dauern bis das alle Verzeichnisse mitbekommen haben.


#3

Genau, so war’s gedacht.
Theoretisch auch von domain1.de zu domain2.de - aber das sollte ja im Ergebnis keinen Unterschied machen.

Danke für deine Einschätzung!


#4

Obacht: Es funktioniert nur dann problemlos, so lange Dein Feed weiterhin unter domain1.de erreichbar ist. So lange Du ausschließlich den Pfad zu den Mediendateien änderst und alles andere gleich bleibt, ist das absolut schmerzfrei, habe ich selbst schon hinter mir.


#5

Wieso ändert sich das, wann die Domain wechselt? Ich meine nicht die Domain vom Feed selbst, sondern nur die vom Upload-Verzeichnis, man Daten also auslagert?


#6

Missverständnis, bitte entschuldige, dass ich jetzt Verwirrung ausgelöst habe. Wenn Du nur das Medienverzeichnis veränderst und sonst weiter nichts, passiert im Feed überhaupt nichts. Wenn Du die Blog-Domain änderst, ich Deinen Podcast also nicht mehr unter domain1.de aufrufen kann, sondern jetzt domain2.de ansurfen muss, dann ändert sichder Feed und dann treten die Effekte auf, die Du in Deinem Eingangsposting beschrieben hast. Aber halt auch nur dann. Das ist ja aber bei Dir gar nicht der Fall, wie Du oben beschrieben hast. Ich wollte lediglich der Vollständigkeit halber beschreiben, dass ein Umzug des ganzen Blogs von einer zur anderen Domain ein Problem sein kann. (War das jetzt kompliziert genug?)


#7

Verstanden. Finde ich trotzdem eine legitime Anmerkung, weil ja jemand über den Thread stolpern und genau so etwas vorhaben könnte. Insofern ist es doch eine gute Klarstellung. :wink: