Umfrage: Claim für die Podcastpat_innen gesucht!


#1

Für unser schickes Podcastpat_innen Projekt suchen wir noch einen guten Sinnspruch.
Also etwas, das dann hier statt “wir hören uns” drauf käme:

Wir hätten hier einige zur Auswahl: stimmt doch bitte ab, was ihr denkt, was gerade Neueinsteiger_innen neugierig macht!

  • Wir bringen Stimmen auf Sendung
  • Starthilfe für mehr wunderbares Audio
  • Betreutes Senden
  • Mach mit - machs nach - machs besser
  • Mehr Unterstützung wagen!
  • Teilen macht Spaß!

0 Teilnehmer


global angeheftet, #2

#3

Diese Unterstrich-Schreibweise. Übel.


#4

Sende-zu-Sende-Verbrüderung :wink:

Tatsächlich finde ich so einen “Untertitel” hilfreich. Gerade um NeueinsteigerInnen zu zeigen was es gibt und um was es geht.
Dementsprechend muss er aber auch Infos bereitstellen.
Sind ein paar schöne Titel dabei :slight_smile:


#5

Meiner Meinung nach, kommt nur Claim 1 wirklich in Frage. Es ist der einzige in dem auch nur ansatzweise klar wird, was offensichtlich geboten wird. Denn was soll sich ein unbedarfter Interessent bitte unter “Betreutes Senden” vorstellen? Der will podcasten, nicht senden.
Kurzum: Man sollte versuchen, das Thema aus der Warte eines Laien und nicht aus Expertensicht zu betrachten.


#6

Na ja, in dem Namen “PODCASTPATINNEN” steckt ja auch schon einiges an Bedeutung, der Claim wird ja nie allein verwendet werden.


#7

Das ist mein Blick durch die Redakteursbrille - alte Angewohnheit :wink:


#8

Podcastpatinnen - The next Generation


#9

oder: Podcastpatinnen - Make it so!


#10

Ich muss Christian irgendwie recht geben. Einzig das erste klingt auf gewisse Art und Weise ausdrucksstark und professionell. Die anderen find ich eher unterdurchschnittlich bis schlecht. :frowning:

PodcastpatInnen - Lass von Dir hören


#11

ich habe spontan auch keine schlaue Idee, aber ich denke, dass “Wir bringen Stimmen auf Sendung” oder “Wir bringen Deine Stimme auf Sendung” die beste Lösung ist, da es vielversprechend & professionell klingt - es macht Hoffnung und glücklich zugleich. In diesem Sinne, vielen Dank dafür, dass es euch gibt.
“Wir bringen Stimmen auf Sendung” beinhaltet auch die Funktion und die Idee dahinter, strahlt etwas positives aus und erweckt Neugier. Bei “Betreutes Senden” denke ich gleich an “Betreutes Wohnen”, sprich das Wort “Betreutes” passt hier nicht so recht. “Starthilfe für mehr wunderbares Audio” - weiss nicht so recht, vielleicht ist das Wort “Starthilfe” schon veraltet und hinkt etwas mit dem “wunderbares Audio”.
“Mach mit - mach nach - machs besser” klingt nach einer Werbung, und es kann passieren, dass manche mit Podcastpat,innen nicht auf Anhieb verstehen worum es eigentlich geht, und durch "mach mit … " auch nicht schlauer werden, so empfinde ich es auch mit “Mehr Unterstützung wagen” und “Teilen macht Spass”.
Nochmals Danke euch :slight_smile:


#12

Ich find es ganz prima, dass die Claims diskutiert werden, nicht nur weil dadurch auch der Thread gut sichtbar für alle bleibt. Es sollen ja optimalerweise viele über den Claim abstimmen. Ich hoffe allerdings, dass Ihr auch selbst mitstimmt, damit die guten Argumente mit einem Voting unterfüttert werden. Derzeit führen nämlich"Betreutes Senden" und “Wir bringen Stimmen auf Sendung” mit gleicher Prozentzahl.


#13

ja, aber meine Wahl getroffen.


#14

Was mir fehlt, ist die Vision. “Betreutes Senden” klingt für mich nach “Opa quatscht aus dem Rollstuhl” und “Wir bringen Stimmen auf Sendung” läßt nicht nur VideoPodcaster außen vor, sondern ist, wie auch die anderen Slogans der typische Ego-Spruch. Verdeutlcht durch das “Wir” an erster Stelle. Und der olle Willy-Brandt-Spruch ist genauso abgehalftert, wie die Partei.

Meiner Meinung nach, muss ein guter Solgan nicht zeigen was Ihr macht, sondern was der “Kunde” von einer Zusammenarbeit hat. Mir käme da sowas wie “Einfach bessere Podcasts” oder “… denn Erfolg macht Spaß” in den Sinn. Gerade letzteren kann man ja auf beide Seiten beziehen: Hat der “Kunde” Erfolg, wart auch ihr erfolgreich. Den Spaß haben dann beide Seiten. Aber die sind wohl zu kommerziell.

PS: An das Logo würde ich vielleicht auch noch einmal einen Grafiker ranlassen.


#15

O_O An das Logo nen Grafiker lassen? :dizzy_face: @Graphorama


#16

Reine Geschmackssache.


#17

Dieses Logo? https://pbs.twimg.com/profile_images/711689648708395008/nHrbp8sU.jpg
Die Logos der Projekte des Sendezentrum sind jetzt alle aufeinander abgestimmt (z.B. Sendegate, Subscribe, Sondersendung usw.). Auf die Gestaltung wird z.B. hier referenziert: http://das-sendezentrum.de/projekt/sendebereitschaft/

Und hey, ist natürlich immer Geschmacksache. :slight_smile:


#18

Sicher, über Geschmack läßt sich trefflich streiten und das isz´t etwas, was ich hier auf keinen Fall möchte. ICh wollte auch niemandemzunahe treten. Allerdings muss ich gestehen, dass ich von einem Logo wie diesem [quote=“tinowa, post:17, topic:3092”]
Dieses Logo? https://pbs.twimg.com/profile_images/711689648708395008/nHrbp8sU.jpg
[/quote] erwarte, dass es mit etwas sagt. Und ein an das Copyright-C angelehntes Logo mit einem kaufmännischen “&” sagt mir erst einmal “Darfste nutzen, mußte zahlen”. Aber vielleicht hat es ja eine ganz ander oder gar keine Bedeutung.


#19

Hihi. Das hatte ich bisher nicht darin gesehen. Ob ich das jetzt je wieder vergessen kann? :wink:


#20

Was soll es denn bedeuten?