Ultraschall und Facetime


#1

Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung, wie ich ein FaceTime Call in eine Podcast Aufnahme in Ultraschall einbinden kann. Kann mir hier einer helfen? Bisher bin ich nicht fündig geworden.

Geht das auch unter dem neuen MacOS Mojave? Ich habe nämlich einen FaceTime call recorder unter dem neuen Mojave nicht mehr geht, deswegen bin ich auf der Suche nach dem ner Alternative!


#2

Hallo, grundsätzlich sollte das Vorgehen hier dasselbe sein wie bei der Aufnahme von SKYPE - Gesprächen mit Ultraschall. Mit dem einen Unterschied, dass du in SKYPE Eingang und Ausgang des Audios selber einstellen kannst/musst, für Facetime hingegen muss das über die Audio-Midi Steuerung von MacOS erfolgen.

Schau Dir bitte erst mal dieses Video an - ja es ist lang, aber danach hast du dann einen Überblick wie das alles zusammenhängt und du kannst dich daran machen, das konkret zu bauen:

Es hängt dann auch viel davon ab, was für ein Soundinterface du hast. Der SKYPE-Teil beginnt ab ca. 66 Minuten, aber das vorher solltest du auch angeschaut/verstanden haben.


#3

öhm… ich weiß ja nicht wie das nach macOS 10.11 ist aber man kann doch ganz normal in Facetime die entsprechenden Einstellungen machen:
45


#4

Ah, schau an. Um so besser.


#5

Mittlerweile ist diese Funktion nicht mehr da… Ich habe aktuell 10.13 installiert…


#6

Schade. (Ach Apple :roll_eyes:)


#7

Eventuell könnte es nun über das Lautsprecher Symbol oben in der Leiste laufen. Ich werde mich mal am Wochenende daran versuchen…


#8

Also leider habe ich es bisher nicht erfolgreich hinbekommen… Er nimmt mir zwar den Systemsound auf, aber ich kann das Telefonat über FaceTime nicht aufnehmen, da ich den Gegenüber nicht höre…

Hat es einer unter den aktuellen Bedingungen schon einmal nachgebaut und kann vielleicht weiterhelfen?


#9

Also das oben gezeigte Menü der FaceTime App gibt es unter 10.14 (Mojave) definitiv noch (oder wieder) und ich meine es auch unter 10.13 gesehen zu haben.

Im Grunde brauchst du dann einfach nur ein virtuelles Audiodevice, das du zur Ausgabe verwendest und ein “Hauptgerät” (einzurichten im “Audio-MIDI-Setup”), welches alle benötigten Audiodevices umfasst und dann als Audiodevice in Reaper gewählt wird.
Der Rest ist Routingmatrix. In dieser musst du natürlich das Facetime-Device auf eine eigene Spur aufnehmen und diese Spur auch auf dein Ausgabegerät routen.

Falls Bedarf besteht, kann ich gern versuchen, ein “vollständiges” How-to zu machen. Aber voraussichtlich erst in den nächsten Tagen.


#11

Das Menü befindet sich meiner Meinung nach jetzt unter der Lautstärke-Regelung und gilt dann über das gesamte System (so zumindest finde ich es aktuell unter 10.13.6). Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn sich unter 10.14 wieder etwas geändert hat.

Da ich ganz neu bin in dem ganzen Business wäre es natürlich super, wenn du die die Mühe machen würdest und mir helfen könntest. Aktuell eilt es noch nicht, im Laufe der nächsten Tage reicht absolut aus.


#12

Also in dem How-to gehe ich erstmal davon aus, dass der lokale Redner über das MacBook interne Mikrofon aufgezeichnet wird und Audio über das lokale Gerät hört.
Bei Verwendung eines Audiointerfaces müsste vergleichbar vorgegangen werden.


#13

Vielen herzlichen Dank! Ich werde das so schnell wie möglich ausprobieren… Bin gespannt, ob bei mir die Quellen in Facetime dann auch so angezeigt werden wie bei dir… Aktuell ist es nämlich - wie bereits erwähnt - nicht der Fall. Ich schaue mal an einem Mac mit dem neusten Update wie es hier aussieht.


#14

Also ich habe es hinbekommen… Etwas Kampf aber beim neuen Mac OS muss man das Mikrofon ja auch noch separat für das Programm freigeben…