Ultraschall auf 2 Macs?

Hallo zusammen,

vielleicht gibt es das Thema hier schon irgendwo - wenn ja hab ich es nicht gefunden (sorry!), deshalb starte ich hier mal diese Anfrage:

Ich baue mit US3.1 gerade einen Podcast, eine Doku oder Reportage, also: Takes schneiden, in Project Bays speichern, dann einbauen, eigene Texte und Sounds dazu - großartig. Dies auf einem iMac.

Nun reise ich dafür auch durch die Gegend, führe weitere Interviews - und würde mein Projekt gern unterwegs weiter bearbeiten, auf einem MacBook Air. Also zwischen 2 Macs nahtlos hin und her switchen. Schaffe ich aber nicht. Ich kopiere den Ordner REAPER MEDIA rüber, bekomme aber nur “Offline Dateien”.

Was mache ich falsch?
Vielen Dank für Eure Hilfe
B.

1 Like

Moin Bernardo,

Ich mache das dauernd und das funktioniert sehr gut und zwar so:

Zwei Macs, gleicher Username. Ich benutze Google Drive, um einen Ordner auf beiden Rechnern synchron zu halten. So findet Reaper immer alle Files.

Was bei Dir der Fall sein könnte ist vielleicht, dass nicht alle Mediafiles im gleichen Ordner sind. Du kannst im „Save as…“ Dialog das Häckchen „move all media“ bzw „copy“ setzen, dann bist du sicher, dass alle benutzen Dateien kopiert werden.

Beim öffnen des Projekts kommt ein Dialog, der sagt, dass Dinge offline sind. Kommt der bei Dir oder meinst du Unbenutztes ist offline?

Grüße
Udo

5 Like

Ich mache das auch seit Jahren. Verwende den Ordner REAPER Media gar nicht, sondern einen eigenen Ordner, den ich mit Resilio Sync zwischen zwei Rechnern synchron halte. Beim Speichern setze ich den von @fernsehmuell angesprochene Haken Move all Media into project directory.

Zwar kommt beim Öffnen stets ein Replace missing file Dialog, dass die Audio-Dateien unter REAPER Media nicht gefunden werden. Bestätige ich den aber mit Ignore all missing files sind anschließend die Audio-Daten da.