Ultraschall 4 Spur Offline, finde keine .flac?

Habe ich noch irgendeine Chance, die Spur zu retten, wenn diese mir in Reaper / Ultraschall als offline angezeigt wird? Im Finder habe ich nach .flac Datei gesucht, aber nichts gefunden.

Jemand noch eine Idee?

Hallo,
Du hast ja alles das gemacht, was ich auch versucht hätte. Ich habe lagsam den Verdacht, dass dieses Problem öfter (nicht nur bei Dir) auftritt.
Du bist ja auch ein gebranntes Kind, was dieses Problem betrifft.:

Damals hast Du die Datei finden können. Was ist denn diesmal anders als bei dem damaligen Problem.

Vielleicht bekommen wir so eine Idee wo die Dateien abgeblieben sind.

GrĂĽĂźe

Gero

Ja, leider … ich finde im Finder (Apple), wenn ich .flack eingebe keine entsprechende Datei. Hab es local aufgenommen mit zwei Spuren. Dachte auch, das ich es vorher gespeichert habe, aber ich sehe nichts und gelöscht hatte ich es eigentlich auch nicht …

Hallo,
es könnte sein, dass die Datei sich in einem versteckten Ordner befinden und dieser bei der “ normalen” Suche nicht angezeigt wird.

Versuch doch mal die Suche, wenn auch versteckte Dateien angezeigt werden. Ich habe mal das einen Artikel mit dem TastenkĂĽrzel rausgesucht [1].

Ich hoffe die Datei taucht auf. Falls ja, lass uns wissen wo sie gelegen haben…

GrĂĽĂźe

Gero

[1]

Es werden mir jedenfalls nicht mehr .flac Dateien angezeigt. Oder mĂĽssten die in einem bestimmten Ordner zu finden sein? Kann nichts finden

Es geht um einen Mac? Nicht mein Schwerpunkt, aber da muss es doch entsprechende Tools geben um nach gelöschten Dateien zu gucken?

so ein Mist. Bin extra hingefahren und jetzt ist alles weg ;(

Nur um es ganz auszuschlieĂźen:

Ă–ffne mal das Terminal Programm und gebe folgende Sache sein:

find / -iname \*.flac 2>/dev/null

(Bedeutung: Suche in / (überall), ohne auf groß/Kleinschreibung zu achten (das erste -i)… nach Dateien mit dem Namen (das restliche name) mit einem Namen, die auf flac enden (\*.flac) und werfe alle „da darfst du nicht reinschauen“ etc. weg (das 2>/dev/null). )

Tauchen hier vielleicht noch Dateien auf, die es sein könnten?

Leider keine weiteren Dateien …

Hm, also das Kommando liefert bei mir 0 Dateien obwohl die Platte voll ist mit .flac

Gemeint ist glaube ich:

find / -iname "*.flac" 2>/dev/null

1 Like

Sorry, da hatte ich einen Typo drin.

Entweder ein Schrägstrich vor dem Sternchen
find / -iname \*.flac 2>/dev/null
oder das von Ralf vorgeschlagene Packen des ganzen in AnfĂĽhrungszeichen
find / -iname "*.flac" 2>/dev/null

Das Sternchen darf nur nicht „nackt“ verwendet werden.

Ich wĂĽrde da munter bleiben - das Recording-Aufnahmen einfach so verschwinden, ist praktisch ausgeschlossen und noch nie vorgekommen.

Noch sinnvoller fĂĽr das Szenario:

find / -iname "*.flac" -ctime -30 2>/dev/null

Das gibt nur die Aufnahmen der letzten 30 Tage aus (Wert kann angepasst werden) das schafft schnell Ăśberblick.

Hallo,
ich drĂĽcke Dir auf jedenfall die Daumen, dass die Dateien wieder auftauchen!

GrĂĽĂźe

Gero

Wo speichert der Mac denn die Files standardmäßig hin, wenn man das Projekt noch nicht abgespeichert hat vor der Aufnahme? Da würde ich als Erstes nachschauen.

Muss ich das im Terminal eingeben und dann den Finder öffnen? Passiert irgendwie nichts?

Hallo,
was Philip und Ralf gepostet haben ist ein Unix Befehl für das Terminal. Den musst Du im Terminal eingeben und dann Return drücken. Unter der Haube des Mac OS werkelt ein Unix Derivat. Daher kann man sehr viele Unixbefehle im Terminal verwenden. Du könntest die gleiche Suche auch im Finder machen (ähnlich wie ich es vorhin vorgeschlagen habe). Ein Einzeiler auf der Shell ist aber präziser, weil ganz klar ist was Du machst.
( Ich hoffe mein Erklärbarmodus ist nicht zu anstrengend)

@rstockm würde es einen Sinn ergeben nach den Backupdatein zu suchen (.rpp-bak) oder diese zu öffnen? So richtig kann ich mir das nicht vorstellen, weil die Audiodateien ja immer noch fehlen würden.

GrĂĽĂźe

Gero

Reaper zeigt mir, dass die Daten nicht verfügbar sind und ich habe sie definitiv nicht bewusst gelöscht. Mit dem Befehl sehe ich jedenfalls im Finder keine weiteren Dateien

Also im Finder kannst du das so ja nicht sinnvoll eingeben.
Starte mal Spotlight: Tasten command + space und suche nach terminal, dann sollte die Terminal.app erscheinen, die auswählen:

image

Und in die dann die Zeile von oben per cut&paste einfĂĽgen, also so:

image

Dann mit return starten.

1 Like

hatte ich so gemacht. Dann passierte nichts sichtbares