Übersetzung/Lokalisierung

Gibt es schon eine Möglichkeit, dabei zu helfen? Deutsch-zu-Englisch mache ich gerne, auf jeder Plattform, insb. zuerst für http://ultraschall.wikigeeks.de/download/.

4 „Gefällt mir“

agree.

Wie kann man das koordinieren?

1 „Gefällt mir“

Nicht so hastig, junge Hobbits! Das hat schon eine menge strategischer Implikationen, die man doch erst mal diskutieren sollte.

3 „Gefällt mir“

Meinst du die Einrichtung eines Arbeitsablaufes für die Übersetzung, oder das Abarbeiten derselben, oder ihre Veröffentlichung? Letzteres ist ja zeitlich unabhängig vom Rest :wink:

PS: Mir geht es wie gesagt hierum.

1 „Gefällt mir“

Ich würde hier schon gern die grundsätzliche Frage stellen wollen, ob das Projekt schon reif ist für einen outreach in den anglo-amerikanischen Raum mit

  • dessen spezifischen Vorstellungen über Podcasts (die spinnen, die Deutschen),
  • dem sich daraus ergebenden exponentiell steigenden Kommunikationsbedarf und der
  • ebenso durch die Decke gehenden Erwartungshaltung an Support etc.

Meines Erachtens bringt es etwa rein gar nichts, nur die Install- oder Projektseiten zu übersetzen. Als nächstes sind die Menüs dran (das ist noch simpel) und dann aber auch schon zwingend die Screencasts. Wer spricht die denn alle nochmal auf englisch ein?

Und was gewinne ich durch die ganze Aktion, außer Kopfschütteln über typisch deutsches over-engineering?
(open source) Projekte sterben wegen solch unüberlegt angegangener Expansion.

2 „Gefällt mir“

“Outreach” verstehe ich als Werbung und getrennt vom eigentlichen Produkt. Meine grundsätzliche(re) Frage wäre also, ob man die obigen Punkte überhaupt zur Zufriedenheit irgendwelcher Erwartungshalter lösen/bringen muss? Wenn deine Antwort ja ist, dann warte ich mit und helfe wenn’s soweit ist.

1 „Gefällt mir“

Mich hat dieser Talk hier nachhaltig beeindruckt, genauer die letzten 10 Minuten. Ich bin da sehr vorsichtig geworden.

4 „Gefällt mir“

Hmm. 27% der bisherigen Ultraschall 1.2 Downloads kamen aus: den USA
:open_mouth:

Was? Erst 27%? Proxy-und-Script-wieder-anwerf ;-D

Im Ernst: kamen denn schon Nachfragen/Beschwerden auf Englisch? Weder hier im Sendegate, noch auf Twitter & ADN habe ich welche gesehen.

Sendegate dürfte für “Aussenseiter” nicht so sichtbar sein wie Ultraschall als solches.
Die Hemmschwelle als englischer Nutzer in einem reinem deutschen Nicht-Forum aufzuschlagen dürfte ebenso anliegen.

Grundsätzlich teile ich Ralfs Überlegungen.
Ich würde aber vorschlagen trotzdem schon mal darüber nachzudenken was man damit langfristig erreichen kann und will.

Naja… möglicherweise finden sich ja dann auch englische Muttlersprachler die die Übersetzung selbst in die Hand nehmen bzw. bei denen eine solche Delegierung sinnvoll wäre.
Berlin hat eine stattliche Anzahl an Zweisprachlern, Briten/US:Amerikanern.
Die Beiden Jungs von This week in germany (wie Daniel Winter) zum Beispiel.
http://www.thisweekingermany.de/

Wobei die mit Hover/Adobe Audition das schlechteste Beispiel sind weil deren Workflow amerikanisch zu sein scheint. :wink:

1 „Gefällt mir“

2016 enthüllt ein weiterer Whistleblower wie die NSA systematisch, auch europäische, downloads speichert und kategorisiert. :wink:

Nein, bei mir ist auch nix aufgeschlagen. ich frage mich, was die 300 Leute damit anstellen :eyes:

naja…müssen ja nicht 300 sein.
Ich kann dir sagen das ich persönlich deine Stats versaue.
Hab allein schon dutzende Male für die diversen Mac/Wins den installer/zip herunterladen.
Vielleicht gibts da drüben auch jemanden der son ein download messi ist. :wink:

P.S.

Sind da nennenswerte zugriffe aus Schweden oder Grönland am Start?
Ich frage für einen Freund. :smirk: