Tool zum Mitschneides des Computer-Audios gesucht

Moin,
ich würde gerne Mitschnitte des Computer-Audios machen um z.B. Zitate aus Videos im Podcast zu nutzen. gibt es dafür ein gutes Tool oder einen eleganten Weg das mit Ultraschall zu realisieren?
EDIT: Aufm Mac

Für die eigentliche Aufnahme würde ich mir die Clips dann ins Soundboard legen. Es geht mit also vorrangig darum die Clips zu erstellen.
Grüße und Danke für eure Tipps.

Microsoft, Linux oder Apple Computer?

Geht mit audacity unter Linux, Mac weiß ich nicht.
Als Input den Monitor des Sound Systems wählen.

2 „Gefällt mir“

Sry hab ich vergessen anzugeben: Mac

Schau doch mal direkt auf der Ultraschall-Download-Seite https://ultraschall.fm/install/ und dort unter „Optional“ - „Ultraschall-Hub“ installieren.

Man kann das alternativ auch über Tools wie Black Hole oder Jack Audio Connection Kit machen. Ganz gut erläutert wird das zum Beispiel hier: https://www.aiseesoft.de/resource/soundflower-alternative.html

1 „Gefällt mir“

Danke. Das probiere ich mal aus.

1 „Gefällt mir“

Auf dem Mac geht das sehr komfortabel mit dem kostenlosen „Piezo“, der Einstiegsdroge von Rogue Amoeba :wink:

6 „Gefällt mir“

Ich würde auch unbedingt zur Rogue Amoeba raten – es funktioniert genauso wie auf der Website beschrieben und die Tools sind das Schweizer Taschenmesser für alles Auditive auf dem Mac.

4 „Gefällt mir“

Herr Fischer hat uneingeschränkt recht.

2 „Gefällt mir“

Das sieht sehr gut aus. Danke für den Tipp.

Mittlerweile kann das auch Hindenburg Pro sehr lässig. Man stellt den Audioausgang des Computers (oder auch nur von Skype oder was auch immer) auf “Hindenburg” und den Audioeingang einer Spur auf “Other Applications”. Man bekommt damit auch schöne Mehrspuraufnahmen, wenn vielleicht auf einer eigenen Spur sein Mikrofon liegt,

3 „Gefällt mir“

Manche Audio-Interfaces können das auch unabhängig von Software-Stacks machen, z.B. die Yamaha Mini-Mischpulte AG03 und AG06 (ersteres ist eh’ DIE Empfehlung für Solo-Podcaster).

1 „Gefällt mir“

Wenn ich auf der Seite von Rogue Amoeba bin, sehe ich nur den Download als Free Trial, der die ersten 10 Minuten in stabiler Qualität aufzeichnet. Für die Vollversion muss man dort 30 Dollar bezahlen. Oder habe ich da was übersehen, dass dort irgendwo doch eine freie Seriennummer für alle hinterlegt ist …?!

Der Vollständigkeit halber möchte ich hier auch noch https://www.gingeraudio.com/ erwähnen.

Leider haben sie die kostenlose App „Groundcontrol Cube“ offline genommen. Die kostenpflichtige Alternative „Caster“ ist recht mächtig und liegen im preislichen Mittelfeld etwas unterhalb den Preise von Rogue Amoeba.

Zurzeit auch nur für den Mac erhältlich, soll sie aber für Windows angekündigt sein … :lying_face:

1 „Gefällt mir“

Mea culpa - ich hatte auf die Schnelle nur „Free Download“ gesehen. Als kostenlose Alternative für den Mac würde ich dann vielleicht QuickTime + VB Cable empfehlen. VB Cable installiert sich als Audio-Device, dass QuickTime dann auch für eine Audio-Aufnahme erkennen müsste. Ist natürlich etwas fummliger.

Vielleicht ist das hier ja was: https://github.com/ExistentialAudio/BlackHole

Ich weiss dass das nicht im eigentlichem Zielkorridor der Frage liegt, aber für mich wäre es die einfache Antwort auf das Problem… es gibt kaum ein Video-on-demand Angebot im Netz dass sich nicht (auf Wunsch auch nur die Audiospur) mit yt-dlp verlustfrei auf die Platte ziehen lässt.

Danke für den Hinweis, ich kannte bisher nur youtube-dl, aber bei yt-dlp scheint es mit -f "bestaudio*/best"möglich zu sein, gezielt das beste Audioformat runterzuladen.

Wer die Kommandozeile scheut findet auch Video/Audio-Downloader mit grafischem Interface, die auf youtube-dl aufsetzen, bspw. Vidl.

1 „Gefällt mir“

Das Audient ID4 wäre auch so ein Kandidat.

Auf dem Mac nutze ich MVRP (Mac Video Ripper Pro). Wird allerdings nicht mehr verkauft. https://www.macvideoripperpro.com