The t.bone MB 88U - Erfahrungen?


#1

Hallo zusammen,
bei thomann gibt es ein als Reportagemikrofon geeignetes Mikro, welches über XLR und USB anschließbar ist:
https://www.thomann.de/de/the_tbone_mb88u_dual.htm

Ich über lege dieses Mikro anzuschaffen, damit:

  • ich es ggf. nutzen kann und das Brummen des HMC660 nicht mehr “umschiffen” muss (ggf. über XLR + Behringer Audiointerface)
  • ich es Interviewpartner*innen zuschicken kann, damit die ordentlichen Sound an den Start bekommen (einen Kopfhörer hat ja jeder)

Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen?

Ich wäre auch preislich ähnlich günstigen Optionen gegenüber offen.

Grüße
Axel


#2

Scheint eine günstigere Variante des Audio-Technical ATR2100-USB zu sein, das gern empfohlen wird. Muss ich mir mal vormerken.


#3

Ich war mutig und hab es gekauft :slight_smile: und da ich was gegen den konjunkturellen Niedergang Deutschlands tun wollte, habe ich auch noch ein https://www.thomann.de/de/the_t.bone_mb_88u_plus.htm gekauft, dass ist das selbe (glaube ich), nur mit einem Ein-/Ausschalter und einer zusätzlichen 3,5 Klinke für Kopfhörer und inkl. einem einfachen Tischstativ.

Jetzt muss ich es nur noch ans Laufen bekommen in Ultraschall.


#4

Über USB sollte es doch kein Problem sein, oder? Klinke ist manchmal schon wieder kompliziert, gerade unter Mac, da braucht man unter Umständen so eine kleine „Kabel-Soundkarte“ (vgl. https://www.amazon.de/gp/product/B016CU2PEU/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1).


#5

Derzeit bekomme ich es nicht parallel zum USB-Audiointerface hin (siehe mein Post im Ultraschall Bereich hier).


#6

Ach so, ja, zwei Mal USB ist auch nicht trivial. Aber ich meine, dass es hier schon mal jemand hinbekommen hat. Das Interface hat wohl keinen Platz mehr, um das Mikrofon via XLR anzuschließen?


#7

Genau so ist es: nur ein XLR.