[Suche] Audiospenden für Rollenspiel/Hörspiel

Moin

wir bei Sudden Dice produzieren und veröffentlichen seit 2019 nachvertonte Rollenspielrunden als Podcast, und haben Ambitionen etwas mehr in den Bereich Hörspiel zu gehen als bisher.

Jetzt ist es allerdings so das für die Nachbearbeitung so manche Effekte oder Atmosphären nur schwierig alleine zu basteln sind, und die gängigen Portale wie z.B. Freesound bei den gemeinfreien (CC 0 lizensierten) Inhalten häufig eher schlechte Qualität haben. (Etwas anderes als gemeinfrei ist bei so 70 Effekten pro Episode einfach nicht praktikabel).

Deswegen haben wir uns, auch gerade für noch kommende Projekte, überlegt wir möchten gerne sowas wie einen „Tag der Audiospende“ ins Leben rufen. Das würde so ablaufen dass wir mit einigen von euch zu einem abgesprochenen Termin eine Studiolinksession starten und so eine Art Szenenprogramm mit euch durchgehen.

Es geht dabei in erster Linie um wortlose Laute - und zwar einmal rund um verschiedene Emotionen (ungeduldiges grummeln, sehnsüchtiges Seufzen, empörtes Schnauben u.ä.) und einmal eine Bandbreite von Lauten zu körperlicher Anstrengung… (einen schweren Stein wegschieben, Stabhochsprung, 110m Hürden u.ä.).

Die Laute möchten wir dazu verwenden um dem Sound von Menschenmassen Stimmungen zu geben, die dann z.B. auch auf die Handlung reagieren… oder aber um größere Kampfszenen zusammen zu schneiden.

Interessierte Personen bekämen von uns ein PDF, darauf ist nochmal kurz zusammengefasst worum es geht, es gibt darauf eine Einverständniserklärung die wir mit euch zu Beginn der Aufzeichnung einmal durchgehen und uns in der Aufzeichnung bestätigen lassen dass ihr mit der Aufzeichnung einverstanden seid und der Veröffentlichung unter einer gemeinfreien Lizenz (CC 0) zustimmt (wir würden die Aufnahmen dann auch wiederum auf freesound anderen zur Verfügung stellen).

Außerdem könnt ihr angeben ob eure Audiospende geschlechtlich verschlagwortet werden soll, oder nicht.

Ebenfalls auf dem PDF befinden sich Zugangsdaten zu einem nextcloud Konto, auf das ihr uns die Datei dann zukommen lassen könnt. (Lokale Aufnahme, sicher ist sicher).

Wenn jemand Interesse daran hat uns so eine Audiospende zukommen zu lassen, bitte hier im Forum oder auf den üblichen, bekannten Wegen (Twitter, Mastodon, Discord, E-Mail) mit dem Stichwort „Audiospende“ kontaktieren, und wir organisieren dann das weitere mit euch zum nächstmöglichen Termin.

Für uns selbst ist das im übrigen auch Neuland, und wir sind selbst sehr gespannt was daraus wird.

Lieben Gruß

6 Like

Ich bin zwar definitiv nicht der Richtige für Soundspenden, aber ich habe vielleicht einen Geheimtipp für Geräusche: Sonniss.com geben jedes Jahr zur GDC (der wichtigsten Konferenz für Videospiel-Entwickler) ein Set an Audiofiles heraus, die dann ohne Attribution auch kommerziell genutzt werden dürfen. Da sind viele Nicht-Fantasy- oder Scifi-Sachen drin, aber bestimmt auch was für eure Vertonungen dabei: https://sonniss.com/gameaudiogdc (HP war bei mir gerade defekt, aber die Torrents findet ihr spätestens im Quelltext, und es ist halt eine legale Quelle mit sehr guten Sounds).
Achtung: sind am Ende über die Jahre knapp 105GB an Sounds geworden :slight_smile:

1 Like

Danke für den Tipp - tatsächlich haben wir auch ein schon eigene Archive an Sounds, und auch gelegentlich mal was gekauft - aber was praktisch immer fehlt sind breite Sets von denselben Klangmustern, die man gerne zusammenbauen könnte.

Ob das jetzt zum Beispiel „die drei Leute am Nebentisch“ sind, oder „Die eine Stadtwache“, aber es rechtfertigt auch nicht jedes mal dafür eine Gastsprecherin oder einen Gastsprecher, gerade auch weil Passanten häufig nur mit indirekter Rede vorkommen.

2 Like

Erste Runde hat schonmal großen Spass gemacht. Die ersten Ergebnisse wurden bereits unter CC0 Lizenz veröffentlicht: https://freesound.org/people/SuddenDice/
Weitere Stimmen - vor allem weibliche - sind herzlich willkommen!

2 Like

Wir haben mittlerweile in 2 Sitzungen 6 Audiospenden zusammengetragen - vielen lieben Dank den Beteiligten!

Falls sich jemand aber immer noch so gar nichts darunter vorstellen kann, wir haben mal ein Video ins Netz gestellt, in dem spielerisch durchexerziert wird wie sowas ablaufen würde.

Das Video ist derzeit leider nur auf englisch verfügbar, wir dachten uns vielleicht ist das einfach der größere Bereich von Menschen, die sich dafür interessieren könnte.

Ansonsten gilt weiterhin: Wer gerne ein Emotions-Soundboard wäre, einfach kurz ansprechen :wink:

9 Audiospenden haben wir inzwischen erhalten, und sind sehr glücklich damit dass sich das Verfahren mittlerweile eingespielt hat.

Am 16.05.21 von 14:30 Uhr an, und ein weiteres mal am selben Tag von 15:30 Uhr an bieten wir wieder einen Termin an.

Falls jemand Lust darauf hat, sprecht mich einfach an und ich schicke euch weitere Details. Ansonsten haben wir hier mal genauer skizziert wie sowas dann ablaufen würde