#subscribe9: Podlive und die Podlove Streaming Extension


#1

Tag 2: 28.10.2017
19:15 - Podlive und die Podlove Streaming Extension (Kleiner Sitzungssaal) von @funkenstrahlen


#subscribe9: Workshop-Doku
#2

Werde hier wahrscheinlich Montag ein paar Ressourcen, Links und Fazit posten. Vorher schaffe ich das nicht.

Danke an alle die so toll mit diskutiert haben. Hat mich deutlich weiter gebracht!


#3

Hi. Als (leider) Remote-Teilnehmer wäre ich dir da sehr dankbar. Wo sind da die Grenzen (was geht nicht, was ihr gerne umgesetzt hättet und an was liegt das im Detail) aktuell?


#4

Wurde auch aufgezeichnet. Kommt die Tage dann denke ich. Bisschen Geduld.


#5

Ressourcen

Folien

Hier sind die Folien des Workshops die ich genutzt habe, um einen Überblick zu geben, was der Stand ist und wo noch offene Fragen sind:

Podlove Streaming Extension.pdf (254,8 KB)

Es ging wie in der Beschreibung des Workshops schon angekündigt hauptsächlich um eine technische Diskussion wie das Thema weiter umgesetzt werden kann.

Aktueller Entwurf des Standards auf Github

Hier findet sich der aktuelle Entwurf für die RSS Feed Extension:

Dort sind (Stand 30.10.17) die Ergebnisse der Besprechung auf der Subscribe aber noch nicht eingeflossen.

Aufzeichnung

Es gab wie oben schon erwähnt auch eine Aufzeichnung, die noch auf Youtube landen wird. Sobald das soweit ist, wird die hier im Thread verlinkt werden.

Ergebnisse

(Grob zusammengefasst)

Wir haben uns nun darauf geeinigt mit einem sehr simplen Ansatz zu starten und das nach und nach zu erweitern. Auskommentiert bedeutet optional.

<item>
	<title>[...]</title>
	<!-- <link></link> -->
	<pubDate>Wed, 27 Feb 2013 08:46:18 +0000</pubDate>
	<pse:time start="2015-03-28T12:34+1" end="2015-03-28T17:34+1"/>
	<guid isPermaLink="false">podlove-2015-05-17t15:21:00+00:00-9a6539d4d72f6e7</guid>
	<!-- <description>[...]</description> -->
	<!-- <itunes:image href="[...]" /> -->
	<pse:stream url="http://streams.xenim.de/metaebene.mp3" />
</item>

In einem ersten Schritt, ist das Arbeit für Podlove (@ericteubert), damit das im Feed landen kann.

Dann kann das in Podlive oder auch für Fyyd als Livestream Kalender dienen.

Idee: Fyyd könnte diese Informationen im Feed verarbeiten und per API zur Verfügung stellen. So können wir einen Feed Parser verwenden, den es bereits gibt und müssen die Arbeit nicht mehrfach machen.

Umsetzung der Echtzeit Daten Kommunikation mit Studiolink kann parallel bzw. hinterher gemacht werden.

Die Definition des Standards entwickeln wir erst weiter, wenn wir durch praktisches Ausprobieren herausgefunden haben welche Aspekte wichtig sind.

Direkt beteiligt an dem Thema (vorerst): @timpritlove @ericteubert @StudioLink @funkenstrahlen @eazy


#6

Ich hab den Link zur Aufzeichnung oben nachgetragen.


#7

Vielen Dank @Andi! Bin sehr dankbar für all die Arbeit und Zeit die du in das Streaming & Aufzeichnung steckst :slight_smile: