#subscribe8: Listening Lounge

Referent: Thomas Reintjes @tomtjes
https://frab.das-sendezentrum.de/de/subscribe8/public/events/343

Die Runde war ein Safe Space für offene, gegenseitige Kritik an unseren Produktionen. Daher beschränkt sich die Doku hier auf ein Minimum.

Drei Mutige haben sich der Kritik gestellt:
@Felix mit http://hartzaberfair.de/haf000-pilotfolge/
@real68er mit http://wikistammtisch.de/wikistammtisch-episode-0022-mit-silvia-stieneker/
@jasowies_o mit www.lieblings-plaetzchen.com/2016/10/10/LP002.html

Um strukturiertes, nützliches und konstruktives Feedback zu geben, sind wir nach der Lerman-Methode vorgegangen.



Das heißt nicht, dass wir unser Feedback getanzt haben, sondern die für Tanz entwickelte Methode für uns angepasst haben:

  1. Wir hören uns bis zu zehn Minuten einer fertigen oder unfertigen Produktion an
  2. Die Gruppe rekapituliert die herausragenden Stellen - was wir gut fanden, was überzeugend war, Momente, die hängen geblieben sind.
    “Mit dem ersten Satz hast du mich direkt gefesselt.” “Ich dachte erst, es geht um X, und war dann total überrascht, dass es in Wahrheit um Y ging.” “Mir hat deine poetische Art am Schluss gut gefallen.”
  3. Der Podcaster stellt spezifische Fragen an die Gruppe, die Gruppe antwortet.
    “Konntet ihr der Einführung folgen oder braucht man da mehr Kontext?” “Hat euch ein Intro gefehlt?” “War die Musik an dieser Stelle zu lang? Brauche ich da überhaupt Musik?”
  4. Die Gruppe stellt nicht-wertende Fragen an den Podcaster.
    “Wie hast du das aufgenommen?” “Hast du noch O-Ton-Material, dass man statt deiner Erklärung für diesen Punkt verwenden könnte?” “Welche Stimmung willst du mit der Musik erzeugen?” “Wie fändest du es, mehr über dich selbst zu erzählen?”
  5. Die Gruppe bietet Meinungen an.
    “Möchtest du meine Meinung zur Struktur hören?” “Willst du wissen, wie ich die Musik fand?”

Zurück zur #sub8-Dokuseite

1 Like