#Subscribe10: Museumspodcast


#1

Tag 2: 23.3.2019, 14:15–15:00, Workshop A
Vortragender: @lobodingbauer

Links:

  1. Text über Museumspodcasts auf der Sprechkontakt-Seite von @lobodingbauer
  2. Stadtgespräch aus dem Technischen Museum, techLAB Episode 23

Kennt ihr Podcasts aus Museen, über Museen (Ausstellungen) und in Bezug zu Museen? Bitte hier gleich als Wiki ergänzen.

Wiki:
Podcasts: 1) von Museen / 2) über Museen/ 3) mit einzeln Episoden mit Museumsinhalten


#subscribe10: Programm-Doku
#2
  • @lobodingbauer macht für das Technische Museum Wien einen Podcast http://sg.sprechkontakt.at/ > Gesprächspodcast zu Themen einer Sonderausstellung. Honorierte Auftragsarbeit in Zusammenarbeit it dem Museum. Interne Diskussion über Länge (derzeit ca. 1,5-2 Std). Hosting via LB, nicht über das Museum.
  • Podcasts: 1) von Museen / 2) über Museen/ 3) mit einzelnen Episoden mit Museumsinhalten

Fragen zur Session:

  • Wie war die Kontaktaufnahme bei LB gewesen? Er hat vor 10 Jahren beim Museum angefragt, damals war es nicht von Interesse. Später ist der Kontakt in einer anderen Sache wieder aufgenommen worden.
  • Kaltakquise? Probieren (Mail/Kontakt zur Presse oder ÖA), es ist von Vorteil, wenn es den Institutionen Menschen gibt, die selbst schon Podcasts hören.

#3

Eine Ausstellung mit einer Reihe von Podcasts begleiten ist ein super interessanter Einsatz. Das Archäologische Museum Hamburg und das Museum für Völkerkunde Hamburg haben damit bei einer gemeinsamen Ausstellung “Eiszeiten” auch ausprobiert. Hier gab es Gespräche mit den Kuratoren aber auch z.B. Klimaexperten. In 6 Folgen wurde die Ausstellung so begleitet.

Ausstellungsseite: https://amh.de/digitales-angebot/eiszeiten-in-der-virtullen-welt/
Folge 1 (Kuratoren): https://amh.de/podcast-zur-ausstellungsentstehung-eiszeiten/
Folge 5 Klimaexperten: https://amh.de/ez005-fruehwarnsystem-arktis-klima-klimawandel-klimaforschung-eiszeitenhh/


#4

@lobodingbauer, Du sagtest dass Du für einen deiner Podcasts Transkripte anfertigst.

  • Welcher Podcast war das noch mal?
  • Wieviel zusätzlicher Aufwand ist das ungefähr, also wieviele Stunden Transkript schreiben für eine Stunde Podcast?
  • Sind das wortwörtliche Protokolle oder eher sinngemäße Wiedergabe?

Dankeschön! :slight_smile:


#5

Ich habe für Folge 1 und 23 der Stadtgespräche Transkripte gemacht, die ich danach noch einmal zartschmelzend überarbeitet habe, damit sie sich fürs Lesen eignen. Dazu muss man ein wenig Verben umstellen und sonst den Satzbau ein bisschen entgraten.

Dauer:

1,5 Stunden Gespräch auf halbe Geschwindigkeit stellen (Hindenburg) und locker aber schön mitschreiben: 3 Stunden.

Danach einmal durchputzen, Typos korrigieren, erste Änderungen: 2 Stunden. Text bildet nun die gesamte Sendung ab, 30.000 Zeichen.

Aber das Ziel soll 12.000 Zeichen sein. Erstes Straffen und kürzen: 2 Stunden. Jetzt sind es 20.000 Zeichen, könnte schon verwendet werden.

Noch einmal kürzen, 2 Stunden. Ziel erreicht. Jetzt muss noch das Lektorat ernsthaft drüber. Das mache aber nicht ich.

Meine Zeit: 8 Stunden relativ konzentriert.

Eine vorab automatische Transkriptversion bringt noch nichts, da bin ich im Neuschreiben schneller als beim Fehlerkorrigieren.

Links:

Episode 23 der Stadtgespräche: techLaB
12.000-Zeichen-Manuskript vor Lektorat

Episode 1: Geschichten im Museum
Editiertes Manuskript der Folge 1, katalognahe Version