StudioLink v20.12.1

Download

Plug-in/Ultraschall

https://doku.studio-link.de/plugin/installation-plugin-neu.html

Standalone

https://doku.studio-link.de/standalone/installation-standalone.html

Änderungen

Standalone: macOS arm64 Support (beta)

Bisher lief die Standalone auf Apple Silicon Geräten mittels Rosetta2 schon ganz gut. Nun gibt es aber auch eine erste native Beta Variante zum Testen.

Standalone: Extra Button zum Öffnen des Aufnahmeordners

Anstatt das beim Drücken von Record der Ordner automatisch aufgeht, lässt sich dieses nun gezielt mit dem daneben angeordneten Ordner Button auslösen. Wenn noch keine Aufnahme gestartet wurde, wird der Hauptordner geöffnet.

Standalone: Nicht synchrone Spuren

Auf manchen Systemen gab ein Problem durch das automatische Öffnen vom Ordner. Diese Verzögerung (teilweise bis zu 15 Sekunden) hat dazu geführt das die lokale Spur wesentlich später begonnen hat aufzuzeichnen.

Plug-in: Robustere Spursynchronisation

Das Plug-in sollte nun wesentlich fehlertoleranter gegenüber Routing-Änderungen und der Neuanlage von Spuren reagieren. Im besten Fall kann dadurch sogar die Empfehlung entfallen, während der Aufnahme keine Spuren mehr zu öffnen (bitte ausgiebig testen).

17 Like

Um Studio-Link zu aktualisieren, habe ich in „AppData>\Roaming\REAPER\UserPlugins\FX“

  • die alten DLLs umbenannt

  • die neuen DLLs dort hin kopiert.

Wenn ich in Auphonic4/Reaper6 Studio-Link aktiviere/eine Spur hinzufüge öffnet sich die Webapp und ich sehe dort nach wie vor die alte Versionssnummer (in meinem Fall 20.03.3-stable).

Habe ich etwas übersehen? Muss ich noch etwas anderes aktualisieren oder konfigurieren?

VG Thorsten

1 Like

Du musst die alten DLLs verschieben, umbenennen im vorhandenen Verzeichnis reicht leider nicht.

Stimmt!

Damit habe ich nicht gerechnet, im Prinzip ist das ja ein NOOB Fehler. Man lernt nie aus. The world is a messy place …

Danke, Sebastian!
Thorsten

1 Like

Umbenennen dürfte doch klappen, wenn man konkret die Dateinamenerweiterung umbenennt von z.B. .dll in .dllold, oder?
Reaper ignoriert die Files, wenn sie nicht mit .dll im Namen enden, soweit ich weiß.

2 Like

Sollte funktionieren, nur sind Dateiendungen ja gerne mal ausgeblendet, daher dürfte verschieben immer der sichere Weg sein.

2 Like