StudioLink v20.04.4-beta

StudioLink v20.04.4-beta

Download

Plug-in/Ultraschall

https://doku.studio-link.de/plugin/installation-plugin-beta.html

Standalone

https://doku.studio-link.de/standalone/installation-standalone-beta.html

Änderungen

Jitter Puffer Optimierungen (Standalone und Plug-in)

Anpassungen am Jitter Puffer werden jetzt nur noch vorgenommen wenn mind. 500ms Stille erkannt worden sind. Die Latenz wurde auch noch leicht optimiert. Statt einer Pufferanzeige in Prozent wird die Latenz nun direkt in Millisekunden angezeigt.

Neues Audioframework (Standalone)

Leider lief ich mit dem bisher verwendeten Audioframework immer wieder in Probleme. Testet bitte gerne intensiv verschiedenen Audiogeräte.

Fehlender ASIO Support

Aktuell fehlt durch diese Umstellung unter Windows auch noch der ASIO Support. Wer darauf angewiesen ist, sollte am besten noch warten und die v20.03.8-stable verwenden.

Verbesserte Pulseaudio Latenz und Auswahl

Software Monitoring Option (Standalone)

In der Standalone kann nun optional ein Software Monitoring aktiviert werden (More -> Options -> Monitoring). Im aktuellen Zustand ist das vor allem zum Testen gedacht, da für ein richtiges Monitoring die Latenz noch zu hoch sein dürfte. Aber es hilft dabei zu erkennen ob Aussetzer lokal schon passieren oder evtl. an der Internetverbindung liegen (selbiges gilt für eine erhöhte Latenz). z.B. hat mein Focusrite 2i2 Testgerät durch den Originaltreiber mit ASIO Support eine wesentlich höhere WASAPI Latenz (+200ms).

Stereo Support (Standalone)

Es gibt nun die Option flexibel zwischen Stereo und Mono Support zu wechseln. Dabei wird zwischen der lokalen Aufnahme und Streaming (z.B. was andere Teilnehmer*innen hören) unterschieden.

Bildschirmfoto%20von%202020-04-27%2015-07-08

Lokale Mehrspuraufnahme (Standalone)

Bisher konnten nur über “Mix all channels” mehrere Eingänge vom Audiointerface gleichzeitig aufgenommen werden. Jetzt können 2 nebeneinander liegende Kanäle separat aufgezeichnet werden (L/R Stereo local.flac).

Das ist z.B. interessant wenn ihr zu zweit an einem Audiointerface angeschlossen seit und
trotzdem getrennte Spuren benötigt.

Bildschirmfoto%20von%202020-05-04%2015-40-58

Mute Button neu positioniert und Tastaturshortcut (Standalone)

Der Mute Button ist nun neben “Your Signal” platziert (um versehentliches auflegen zu vermeiden).
Über die Taste “m” kann nun ebenfalls Mute getriggert werden (funktioniert nur bei aktiven Browserfenster/Tab).

Recording verbessert/stabiler (Standalone)

Bisher war das Recording sehr abhängig von der Systemzeit. Das konnte auf älteren Systemen und solchen die es mit dem Timing nicht so genau nehmen zu Problemen führen.

Probleme mit der Kontaktanzeige (Adressbuch) behoben

Abstürze gefixt (Standalone und Plug-in)

Ebenfalls konnte ich ein paar Bugs im Zusammenhang mit Abstürzen beheben.

Bekannte Probleme

Aktuell habe ich noch unter macOS zwei offene Bug Reports mit bestimmten Audiogeräten. Ich selbst
konnte diese noch nicht nachstellen, falls ihr ebenfalls Probleme habt, gerne melden, vielleicht ergibt sich so ein besseres Bild.

14 Like

Klasse, danke für die Doku!

1 Like

Super, vielen Dank!

Eine Frage:
Müssen Standalone und Plug-In “versionsgleich” sein?

1 Like

Alle Versionen nach v20.03.x sind miteinander kompatibel. Wenn sich nichts an der Verschlüsselung gravierend ändert, sollte das wie damals auch noch lange so bleiben.

2 Like

Bei mir sehen die Options anders - nämlich so - aus:
Screenshot%20at%202020-05-04%2022-39-22

Was ist das für ein vereinsamter Button?

Das könnte vielleicht eine Option aus einer alten Installation/Update sein, schließe die Standalone und führe mal folgendes aus:

rm ~/.studio-link/options.json

Dann starten und die überflüssige Option sollte weg sein.

Das war’s. Danke.

Warum hab’ ich 2 Pegel für mich?

Screenshot%20at%202020-05-11%2020-00-05|223x95](upload://tljmP8KAssIdNrCMKnu9udhnwSg.png)

2 Pegel für mich?

Screenshot%20at%202020-05-11%2020-00-05

Unter Optionen ist dann das Stereo Recording (Mono Local Recording -> Disabled) aktiviert.

1 Like