Studiolink mit Ultraschall 3.1


#1

Ahoi zusammen,

wir haben heute versucht, ein reaper/Ultraschall/Studiolink setup ans laufen zu bekommen.
Nach einer Weile und dem Video von Ralf Stockmann haben wir es auch “ans laufen” bekommen.

Nach einigen Test-Aufnahmen, wollten wir die beiden aufgenommenen Tracks (Lokale Spur und Studiolink Spur) auch abspielen. Das klappte nur bedingt.

Ich konnte in meinem Reaper-Projekt nur meine eigene, lokale Spur hören, jedoch nicht die Aufnahme von der Studiolink Spur (obwohl eindeutig Ausschläge vorhanden waren).

Umgekehrt war es bei meinem Gesprächspartner… er konnte meine Stimme/Spur nicht hören, sondern auch nur seine (lokale)

Wo ist der Fehler? Wir tippen mal auf “irgendwas im routing”, wobei es da sooo viel gar nicht gibt.,
Was übersehen wir?

Auch ja, dann gab es noch das Problem, das ich mich selbst im Kopfhörer gehört habe - liegt das daran, das meine Spur “Karsten” auch im Master geroutet war?

LG

Kasi

routing


#2

Hallo, bitte als erstes nach (jeder) Aufnahme einmal im Podcast-Menü „prepare all Tracks for editing“ auswählen.

Ansonsten hilft zu allen Routing-Fragen dieses Video weiter:

Gerade was den Doppelklang angeht.


#3

Vielen Dank für die schnelle und richtige Antwort :slight_smile: nun funktioniert es und wir können loslegen :wink:

Vielen Dank nochmal!