Studio-Link mit eigener Telefonnummer als Skype-Ersatz?

Ich will mein Podcast Equipment (Mixer, Tascam DR-40, audacity, auphonic) vereinfachen. Da kam Ultraschall/Reaper gerade recht.
Ich arbeite auf Windows- und Linux-Systemen. Apple ist bis auf iPhone nicht vertreten.

Interviews sind dann aber das Salz in meiner Podcast-Suppe. Also brauche ich Skype. Und jetzt der K.O.-Schlag. Funktioniert mit Ultraschall, aber nicht unter Windows.
Studio-Link wird mir als Alternative für Skype empfohlen. Ja, sieht sehr gut aus. Aber ich muss jeden Interviewgast bitten, eine zusätzlich App auf seinem Rechner zu installieren. Versteht mich nicht falsch. Ich habe jede Menge Gäste, die mir und den Hörern ihre Zeit und Wissen schenken. Aber gerade bei Firmen bin ich ja schon froh, wenn sie Skype freigeschaltet bekommen. Leute wie Andrej Nikishin (Security Chef be Kaspersky) hätten da glaube ich gar keine Lust gehabt zu mir zu kommen. So war’s kein Problem.

Ich hörte, dass Studio-Link etwas wie einen eigene SIP-Service anbieten will. Dann könnte man von “außen” eine VoIP-Telefonnummer bei Studio-Link anrufen und diese würde zu meinem Studio-Link-Account geroutet. Gibt’s da was?
Das wäre eine Lösung für mich. Kein Skype, stattdessen bitte diese Nummer anrufen.

1 „Gefällt mir“

Mit “Sputnik” soll (irgendwann) ein Studio Link Feature kommen, welches den Gast per Browser zuschalten lässt. Er braucht also keine Software mehr herunterzuladen. Das würde dir wohl helfen?

Vielleicht hilft auf die Schnelle auch das:

Ja, man kann @sreimers als SIP Client benutzen, das hat Tim mal in einer Freakshow erzählt. Damit ist es eig. möglich jeden SIP Client zu nutzen den man mag. Das wurde hier schon einmal gestriffen:

Danke an euch beide. Werde mir das in Ruhe anschauen.
Mal schauen, ob ich das einem Interviewgast anbieten kann.
Denn dieser muss ja wiederum per VoIP anrufen. Und damit, zumeist jedenfalls, bezahlen.
Auch ist mir noch ganz klar wie die Qualität des Audiosignals dann ist.

Aufgrund dieser Diskussion hier habe ich mal meine sipgate Account Daten in das studio link interface eingegeben, und siehe da. Es funktioniert und ich kann damit raustelefonieren und angerufen werden. An ganz normale Rufnummern wie Handy oder Festnetz.
Damit kann ja meine Liveberichterstattung aus Kurdistan mit Gesprächspartner am Mobiltelefon ganz einfach ohne lästige Kabelei umgesetzt werden.

2 „Gefällt mir“

Wenn Du selber anrufst, muss da keiner irgendwelche Kosten tragen oder irgendwo anrufen, den Du anrufen willst.

Du rufst über Studiolink / SIP einfach eine ganz normale Telefonnummer an (die heute eh fast alle über SIP laufen) und fertig. Dann ist es wie normal mit dem Telefon angerufen zu werden.

Die Qualität über SIP oder StudioLink ist dank OPUS und hoher Datenrate tausendmal besser als bei Skype, auch weil Skype noch ganz andere Probleme mit sich bringt, wie Echocanceling und sehr hohe Audiokompressionsraten …

Danke für die klärenden Worte.
Aber so ganz versteh ich’s immer noch nicht.
Über Studio-Link lässt sich direkt eine Telefonnummer anrufen?
Auch im Ausland?
Ich hätte ja verstanden, wenn man einen SIP-server mit einer user-id anruft.
Aber eine Telefonnummer?
Wer macht da die Auflösung?

Ich habe meinen sipagte Account unter Settings im Browser eingetragen und somit eine vollwertige Telefonnummer eingebunden. Damit kann man dann anrufenn und auch angerufen werden.
Die Auflösung macht dann der sipgate Proxy.

1 „Gefällt mir“

Wie schon beschrieben kannst du Teilnehmer auch über einen Anbieter wie Sipgate oder der Fritzbox über Festnetz etc. dazu schalten. ABER das hat dann in der Regel nur die gute alte Telefon Qualität. Wenn man da keinen zusätzlichen Double Ender laufen lässt ist das vermutlich nur für kurze Zuschaltungen interessant.

Nicht ganz, die Standalone Version ist eine ZIP Datei mit einer “EXE” die einfach ausgeführt wird, eine richtige Installation und auch ein Registrierungs-Prozess ist auch nicht notwendig. Aber manchmal gibt es noch Probleme wenn wirklich sehr restriktive Einstellungen/Firewalls vorhanden sind.

1 „Gefällt mir“

Hallo @Pascal,

wie rufst du dann nach extern an, wenn du sip im StudioLink angebunden hast?? …das hielt mich bislang davon ab, das auszuprobieren und als Backup vorzuhalten.

Du hinterlegst deine SIPGATE Zugangsdaten unter Settings und wählst rechts dann im Auswahlfeld den Sipgate Account aus und darüber im Eingabefeld “Enter Partner ID” gibst du einfach eine Telefonnummer mit Vorwahl ein. Dann auf call klicken, das wars.
Hier ein Screenshot wo ich rechts meinen sipgate account ausgewählt habe und unter settings die beiden aktiven sip accounts.

3 „Gefällt mir“

Vielen Dank für eure Antworten.
Das hört sich ja nicht schlecht an.

Aber das heißt ja dann auch, dass ich mein sipgate basic ein bißchen pimpen muss.
Aber erst mal darf ich die Festplatte am Windows-Laptop tauschen. Die verabschiedet sich nämlich gerade mit defekten Sektoren.