Studie zur Verbreitung von Podcasts in Deutschland vom Audio-Vermarkter AS&S


#1

Vielleicht ist das hier schon bekannt, aber ich hab dazu keinen Thread gefunden.

Ich zitiere mal von einem Artikel, der vorhin auf DWDL.de erschienen ist (https://www.dwdl.de/radioupdate/63103/radiopreisnominierungen_komplett_podcaststudie/):

Der Audio-Vermarkter AS&S hat eine Studie zur Verbreitung von Podcasts in Deutschland in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse werden im Rahmen der dmexco Mitte September vorgestellt, erste Zahlen gab’s schon jetzt. Demnach geben 15 Prozent der deutschen Bevölkerung an, wöchentlichen Podcasts zu hören. 73 Prozent nutzen diese auf dem Smartphone, 61 Prozent am Laptop. Die größte Verbreitung finden Podcasts in der Zielgruppe der 30 bis 49-Jährigen, gefolgt von den 14- bis 29-Jährigen. 29 Prozent sind 50 Jahre und älter. Die Hörer sind darüber hinaus durchschnittlich jünger, gebildeter und aus einkommensstärkeren Haushalten als die Vergleichsgruppe der Nicht-Hörer.

Auf die Veröffentlichung dieser Studie sollten wir also Mitte September mal genauer achten.

Google hat allerdings auch schon mal Folgendes von der AS&S-Website ausgespuckt, das allerdings wohl beides ältere Studien als die Angekündigte zu sein scheinen, aber vielleicht als Vergleich dann zur neuen Studie doch auch ganz interessant:

http://www.ard-werbung.de/radio/sonderseiten/podcastinsights/

http://www.ard-werbung.de/media-perspektiven/fachzeitschrift/2009/artikel/podcast-und-radio-wege-zu-einer-neuen-audiokultur/


"Spot on Podcast" - deutsche Podcast-Studie