Studie zur Hörer-Podcaster-Beziehung


#21

So, ich melde mich mal wieder!
Verzeiht mir, dass ich mich in den letzten Diskussionen rausgehalten habe, aber ich wollte nicht zu viel über meine Befragung verraten, so lange sie noch online verfügbar war. Aus diesem Grund waren die Forschungsfragen, die ich zur Vorstellung der Studie aufgeworfen habe, bewusst etwas grob formuliert. Wenn ich genau erklärt hätte, welche Einzelheiten und Zusammenhänge untersucht werden, dann hätte es dazu führen können, dass Teilnehmer unterbewusst das angeben, von dem sie denken, dass ich es hören will. Ich hoffe, dafür habt ihr Verständnis.
Ich fand es total spannend zu sehen, wie investiert viele von euch in diesem Thema sind und Bände über ihre Perspektiven und Gedanken schreiben! Was die wissenschaftliche Fundierung angeht, da habe ich mir selbstverständlich auch schon drüber Gedanken gemacht, bevor ich diese Umfrage entworfen habe. Da ich aus der Kommunikationswissenschaft komme, basiert meine Argumentation auf Modellen aus der KoWi und Medienpsychologie, insbesondere auf dem Konzept parasozialer Beziehungen. (Wer sich dafür interessiert, der kann mal unter google scholar nach „hartmann parasoziale interaktion“ suchen, dort findet man einige spannende, frei verfügbare Fachartikel).

Ansonsten kann ich sagen: Die Erhebung war ein großer Erfolg, es haben 843 Personen teilgenommen! Ich kann euch hoffentlich bald mehr verraten, es wird allerdings noch einige Zeit dauern, bis die Auswertung abgeschlossen ist.


#22

Hallo an alle!
Die Studie ist abgeschlossen und ich habe eine Zusammenfassung der Arbeit vorbereitet. Für diejenigen, die sich gerne mehr mit dem Thema beschäftigen wollen, habe ich auch ein paar Literaturtipps beigefügt. Zugegeben, einige Erkenntnisse lassen sich vielleicht nicht so einfach im Podcasting-Prozess implementieren (Stichwort: Wirke intelligenter! ;)), aber an anderen Stellen lassen sich bestimmt ein paar Learnings mitnehmen und zumindest regt es dazu an, ein bisschen produktive Selbstreflexion zu betreiben. Für mich liegen häufig die überraschendsten Ergebnisse zwischen den Zeilen, z.B. all die Podcaster-Merkmale, die scheinbar nicht so entscheidend für die enge Bindung sind, wie ich erwartet hätte. Oder die Tatsache, dass Frauen so viel seltener als Lieblingshosts genannt wurden als Männer. Aber seht selbst, ich hoffe es eignet sich als Small-Talk Thema, Frühstückslektüre oder Inspiration für die eigene Arbeit - sei es ein Podcast oder das nächste Forschungsprojekt. :slight_smile:
Ergebnisbericht_Podcaststudie 2018.pdf (437,5 KB)


#23

Vielen Dank fürs Posten - schaue ich mir sehr gern mal an!


#24

Servus @Imke Habe mir deine Studie angesehen und finde ich sehr interessant.