Stille kürzen in Ultraschall / Reaper

Szenario: Interview-Podcast mit 2 Teilnehmern, remote über einen Call aufgenommen. Multitrack, jede:r Sprecher:in hat eine Spur in Ultraschall. Es entstehen häufig kurze Pausen wegen der Latenz des Calls. Hin und wieder gibt es auch lange Denkpausen – nicht immer möchte ich sie in voller Länge drin lassen.

In Ultraschall / Reaper gibt es ja die Funktion „Dynamic Split Items“ mit einem Preset „Ultraschall 4“. Das macht Stellen, in denen eine Person nicht spricht, stumm. Jedoch kürzt es die entstandenen Pausen nicht.

Screenshot 2021-08-06 at 16.08.27

Screenshot 2021-08-06 at 15.59.13

Was mir vorschwebt: Eine Funktion, die über mehrere Spuren hinweg Pausen findet und diese entfernt; oder zumindest so markiert, dass man sie mit wenigen Klicks entfernen kann. Gibt es das?

Hi!

Klar, gibt es.

Zuerst Options > Ripple editing aktivieren (per Track oder alle Tracks, je nachdem, was du brauchst) und dann gewünschte Tracks markieren und Rechtsklick > Remove Silence (oder Shift + D auf dem Mac).

Hilft das?

Beste Grüße
Thomas

Danke, aber das klappt nicht recht:

Wenn ich Spuren auswähle, wie du beschreibst, passiert gar nichts. Wähle ich Items aus, dann kommt der Dialog, den ich oben bereits als Screenshot eingefügt habe. Wenn ich ihn anwende, und zwar mit Options > Ripple editing aktiviert, verschiebt es die Spuren so gegeneinander, dass die beiden Sprecher einander ins Wort fallen. Das Verhältnis der Spuren zueinander wird nicht gewahrt.

Übersehe ich etwas?

Ich weiß nicht, ob das der schlauste Weg ist, aber so müsste es klappen:

  1. Du renderst Deine Folge mit Pausen aber korrektem Mixing und alles als MP3. Dann sind alle Audios auf einer einzigen Spur.
  2. Auf der gerenderte MP3 wendest Du den Dynamic Split Items Filter an und den Remove Silence Filter. Im Dialogfeld von von Dynamic Split kannst Du einstellen, wie Deine Pausen gehandhabt werden sollen.
  3. Du renderst die nun gekürzte MP3 raus, machst Metadaten und so weiter.

Nachteil: Kapitelmarken und Editmarken werden nicht mit exportiert und verschieben sich auch nicht, wenn die Pausen entfernt werden. Außerdem ist jede Form des automatischen Pausenentfernens schnell sehr künstlich und klingt unnatürlich – Pausen gehören zum Gespräch dazu, und natürlich kann Ultraschall keine Denkpause von einer Pause aufgrund von Remote-Verbindung unterscheiden.

Ich würde daher lieber von Hand durch die Folge durchgehen und die Pausen manuell entfernen. Das wirkt sehr viel natürlicher und dauert bei einer 90 minütigen Folge mit etwas Übung nur so rund 20 Minuten. Dazu ziehst Du einfach eine Auswahl auf, die die Pause einschließt und drückst CMD/STRG+X (ripple delete).

Das Kürzen sollte baubar sein. Ist n bisschen fummelig aber prinzipiell machbar.
Vielleicht ne Idee für die nächste Ultraschall Version?
Ich forsch da mal etwas.

Ansonsten hilft vielleicht den Ripple-All Button oben(nach Dynamic Split-Vorgang(!)) anzuklicken und dann die Schnipselchen nach vorne zu ziehen bis die Pausen jeweils weg sind.

Hm ich würde fast vermuten, dass das schon mit bestehenden Actions gehen könnte. Schaue es mir mal nach meinem Urlaub an.

2 „Gefällt mir“