Stereo oder Mono zu Auphonic schicken


#1

Hi Auphonic!
Mir ist aufgefallsen, dass wenn ich Multitrack von zwei Aufnahmen in einem Raum gemacht habe und die vor Auphonic hallen, sie nach nicht mehr hallen.

Ich habe mir jetzt gefragt ob es besser ist die einzelnen Spuren als Stereo oder als Mono zu Auphonic zu beamen? Vor allem, wenn ich über skype telefoniere und beide in anderen Räumen sind. Stereo ist ja quasi ne Multitrack-Spur.

Wird der Klang besser wenn ich Stereospuren schicke, als bei Monospuren?


#2

Bei Stimmen ist stereo effektiv unnötig, denn Stimmen sind von Natur aus immer mono. Stereo verdoppelt damit effektiv nur die Datenmenge. Anders ist es bei Einspielern etc., die sollten selbstverständlich stereo sein.

Wenn du tatsächlich ein Stereomikrofon zur Aufnahme der Stimmen verwendest, kann es eventuell noch sein, dass Auphonic dadurch was rausholen kann (hängt vom Algorithmus ab). Aber wenn beide Spuren exakt identisch sind, reicht mono völlig aus.

Aus diesem Grund würde ich in der DAW die Sprecher-Spuren von vorne herein als Mono-Spuren anlegen (bzw. als Input den Mono-Kanal auswählen).


#3

Hallo Anny!

Wie Lukas schon beschrieben hat, ist Stereo nicht unbedingt notwendig.
Es hängt einfach davon ab was du haben willst: wenn dein Endresultat Stereo sein soll, verwende doch Stereo Spuren, wenn es Mono (oder in der Mitte) sein soll, verwende einfach Mono Spuren!

Fazit: es ist egal :wink: !

LG
Georg


#4

Mein Zoom H1 nimmt automatisch mit Stereo auf. (XY Mikrofon) ich kann gar nicht als mono aufnehmen.
Aber es ist ja interessant für später. Wenn man nur 50% des Stereos hochladen muss und das keinen Unterschied macht … dann kann ich de Spur ja gleich selbst ins Mono konvertieren.