Standardmäßig Opus-Feed anbieten


#1

Hallo,

ich habe den Subscribe-Button mit installiert. Dieser zeigt standardmäßig auf MP3s. Ich möchte die Einstellung so ändern, dass er standardmäßig auf Opus-Dateien (https://DOMAIN/feed/opus/) zeigt. Dazu fand ich keine Einstellmöglichkeit. Lässt sich dies einstellen und, falls ja, wie?

Danke für jegliche Hinweise


#2

Der Subscribe Button zeigt je nach Betriebssystem des Users der auf Abo drückt den passenden Feed. Für welches System willst du das den auf Opus stellen?


#3

Die automatische Auswahl des Formats geschieht auf Basis des Betriebssystems und lässt sich nicht beeinflussen. Wir arbeiten aber einer Version des Buttons, die einem die Möglichkeit bietet, den jeweiligen Feed genau auszuwählen. Dauert aber noch ein bisschen.


#4

Die Optimallösung für mich wäre, dass überall Opus ausgeliefert wird. Außer der Subscribe-Button “weiß”, dass die gewählte Zielanwendung kein Opus kann. Dann sollte ein anderes verfügbares Format angeboten werden.


#5

Tja, ehrlich gesagt wissen wir nicht mal von einem Podcast Client, der überhaupt Opus kann.


#6

Ja, das hätte ich jetzt auch fragen wollen. Wo wird opus denn unterstützt?

Ich nutze es gerne, wenn ich irgendwo ein wildes Audio finde, das sehr groß ist. Das wird dann nach opus und auf den VLC auf dem iPhone gebracht.

Das ist aber ein sowohl seltener, als auch extremer Anwendungsfall.

Darüber hinaus kann firefox (jedenfalls Windows) opus abspielen. Was das für den Webplayer interessant macht.

Und damit endet meine Weisheit. Ich schätze, dass opus seine Nische in der Übertragung von Audiodaten finden wird, siehe Studio-Link…


#7

Ich lebe wohl zu sehr in der Desktop-Welt und war der Meinung, dass alle Software Opus unterstützt. :wink:
In der Tat kann keine meine Android-Apps mit Opus umgehen. So warte ich mal, bis die Zukunft hier anklopft. :grinning:


#8

(Weil der Betreff passt, antworte ich einfach mal hier.)

Ich habe das gleiche Problem – allerdings mit dem Podlove Web Player. Die Formatwahl kann hier ja eigentlich der Browser automatisch vornehmen. Im audio-Element verwendet er beispielsweise das erste angegebene source. Ist also Opus als erstes eingebunden und der Browser weiß damit nichts anzufangen, nimmt er das MP3 darunter. Daher würde ich mich über eine Funktion freuen, mit der man die Reihenfolge der Dateitypen im Player manuell festlegen kann. Den meisten Traffic verursachen natürlich immer noch Downloads über die Feeds, aber dennoch könnte man auf der Webseite ein wenig einsparen.