Sparringpartner*in für Einrichtung von StudioLink & Ultraschall gesucht


#1

Hallo allerseits,

ich wusele mich mehr schlecht als recht durch meine zwei Podcasts durch und nutze bisher zur Aufnahme Zencastr. Das ist sehr einfach, aber selbst damit haben meine Gäste immer mal wieder Schwierigkeiten. Das ist auch der Grund, weshalb ich bisher vor StudioLink und Ultraschall zurückgeschreckt bin.

Ich habe das einmal vor längerer Zeit getestet nach diesem Link:

Und mit Gast war das eine absolute Katastrophe. Abgehacktes Gespräch, kaum zu verstehen. Wir haben dann abgebrochen und doch wieder mit Zencastr aufgenommen.

Nun suche ich jemanden, der sich damit auskennt und mir ein bisschen dabei hilft, das richtig einzurichten und zu testen. Hat jemand hier mal Zeit und Lust, das mit mir auszuprobieren?

Liebe Grüße
Suse


#2

Hi Suse,
ich wäre dabei. Vielleicht können wir schon am Wochenende, spätestens aber nächste Woche abends mal einen Test-Call machen. Ich hab sowohl reaper/ultraschall als auch das standalone da, d.h. wir können mal beide Richtungen durchchecken. Das wäre auch für mich spannend.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass vor allem Probleme mit Hintergrundprozessen zu Aussetzern führen. Jeder Sync-Prozess, dropbox, google drive, resilio sync, kann zu Aussetzern führen. Der nächste Schuldige sind langsame WLANs, die zu Aussetzern führen.


#3

…und immer daran denken, dass alle Soundinterfaces/Mikros/Softwaresettings durchgehend auf 48 KHz stehen müssen, nicht 44.1 KHz.


#4

Oh, das wäre toll, @Joram - ich habe aber echt keinen Plan davon. Installiert ist soweit alles, aber die letzten Versuche sind Monate her und ich habe bestimmt alles vergessen. Ich hätte am Samstag vormittag Zeit (oder Samstag ab 16 Uhr). Am Sonntag voraussichtlich erst abends.

Nächste Woche geht es bei mir leider nicht. Da bin ich auf der Buchmesse in Leipzig.

Richtig entspannt wäre es bei mir am Wochenende vom 24. und 25.03.

@rstockm siehst du, das ist schon mein Problem: Keine Ahnung, wo ich das einstellen soll :smiley:

Grüßle
Suse


#5

Ist hier zu sehen:

https://doku.studio-link.de/standalone/installation-standalone.html
und auch hier
https://doku.studio-link.de/plugin/erste-schritte-plugin.html
…also genau die beiden oben bereits empfohlenen links.


#6

Ah, ja. Dann ist das ein Detail, das ich inzwischen schon vergessen habe. Nach der Doku bin ich damals vorgegangen (ich lese das alles vor dem Test aber sowieso nochmal durch).


#7

Meine Suche hier ist noch immer aktuell. Ich brauche jemanden, mit dem ich ein Gespräch via Internet testen kann. Alleine geht das leider nicht. Vielleicht hat jemand über Ostern ein Stündchen Zeit?


#8

Ich könnte mit dem Test helfen. Allerdings ist der Test dann m.M.n wenig aussagekräftig, da ich eine gute Leitung habe und Studio-Link nicht per WLAN benutze. Meine Erfahrung ist, dass die meisten Gäste aber Umstände haben, die eher gegen Studio-Link arbeiten.

Ich prüfe vor jedem Interview mit dem Gast, ob

  • MacOS
  • Verbunden per LAN/WLAN
  • Alle Soundeinstellungen auf 48KHz gestellt sind
  • Der Gast auf jeden Fall einen Kopfhörer benutzt
  • Browser benutzt wird (der Gast sollte nicht surfen während der Aufnahme)
  • Dropbox/Skydrive oder anderes File Sharing läuft

Wir reden dann erst so 10 Minuten vor der Aufnahme (dry run), wenn es nur ganz selten zu Aussetzern führt, starten wir. Wichtig ist auch, dass beim Gast Studio-Link ebenfalls aufzeichnet. Kleine Aussetzer kann man dann verkraften.

Kann der Gast nichts an seinem Setup ändern, es hackt mit Studio-Link, dann nehmen wir Skype :weary: oder gar Telefon :sob:.


#9

Gute Checkliste - habe mal 48KHz und Kopfhörer dazu editiert :slight_smile:


#10

immer Lokale Aufnahme würde ich in die Checkliste auch noch mit aufnehmen!


#11

Habe schon :slight_smile:


#12

Ist die Checkliste auch im Studiolink-Tutorial? Die ist wirklich hilfreich…