Soundboard und Sprache übereinander

Hallo liebe Podcastkollegin,

ich glaube ich stelle mich gerade super dumm an.

Wir möchten demnächst nach über 2 Jahren was neues ausprobieren und fangen mir einem anderen Intro an.

Wie folgt: Intro läuft, wir sagen kurz was, Intro, wir sagen kurz was, Intro und fade out

Wie stellen wir nochmals das Soundboard so ein, dass das Ding die Musik leiser pegelt wenn wir reden?

Kann ich dann tzd alle Spuren auf -16 LUFS stellen oder hebt sich das dann mit der Soundboardspur auf?

Geht das auch noch im Nachhinein?
Also alles ist aufgenommen und alle Spuren zur Bearbeitung vermerkt und lassen das Soundboard laufen. Oder geht das nur „live“ während einer Aufnahme?

Stelle ich mir das gerade nur so kompliziert vor? :thinking::sweat_smile:

Wenn Ihr nen Nummernblock auf der Tastatur habt, drückt Ihr die große 0-Taste.
Das pegelt non destruktiv runter/rauf.

Nummernblock ist seit Ultraschall 4 das Soundboard Kontrollinstrument :grin:

2 Like

Das ging doch auch Mal alles automatisch über Spracherkennung oder nicht?

Und ja Nummernblock ist da😉
Mist, musste ich auch Mal korrekt einstellen. Momentan drücke ich immer noch auf die Datei zum abspielen. :sweat_smile:

Ach du meinst sowas wie ducking?

1 Like

Ducking war das Wort, genau das!

1 Like

Da gibt’s ein schönes Video von @rstockm dazu:
https://ultraschall.fm/ultraschall-21-ducking-von-sprache-und-sounds-in-einem-podcast/

2 Like

Ich nutze Autoducking nie, weil zuwenig Kontrolle über das Endergebnis. Das Autoducking ist auch meines Wissens nach destruktiv sprich, es ist in der Aufnahme drin. Wenn Du den Nummernblock nutzt, wirds in die Volumeautomationsspur geschrieben(Alt+v zum Einblenden). Wenn Du also das Ducking versemmelt hast, kannst Du das dadurch hinterher korrigieren.

Wie auch immer: in den Ultraschall Settings gibt’s ne Checkbox für Ducking, das mal aktivieren. Und dann müsste MagicRouting den Autoducking-rest automagisch machen.

Wichtig: die Soundboardspur immer mit rechtsklick-Insert track from template-Insert Ultraschall Soundboard track einfügen. Da ist alles voreingestellt für Autoducking.

1 Like

Danke für den Tipp, teste ich demnächst mal