Schädlings- und Tonproblembekämpfung

Eckdaten:

  • StudioLink Version (z.B. v20.05.0): „20.05.5“
  • Variante (Standalone / Plug-in (Ultraschall)): Host: Reaper & Plugin, Gäste: Standalone
  • Betriebssystem (Windows/Linux/macOS): Host: macOS, Gast1:Windows10, Gast2:Linux

Fehlerbeschreibung:

Hallo,
ich gestern Abend 2 Gäste für eine Aufnahme empfangen.

Mit beiden Gästen hatte ich Probleme unterschiedlicher Art. Fangen wir mit Gast 1 an:
Dieser meldete, das sein Antivirus (Panda Dome) den Installer für die 64bit Windows Standalone Variante als Schadsoftware erkannt hat. Er musste es also Manuell aus der Quarantäne holen um es installieren zu können. Sinnigerweise hat er sich nicht gemerkt, als was es erkannt wurde. Ich habe versucht das über virustotal.com nachzustellen, hatte aber leider keinen Erfolg.
Scheint also im Moment mehr ein Hinweis denn ein Problem zu sein. War trotzdem ein bisschen Unschön und hat mich kurz ins Stottern gebracht =)

Mit Gast 2 hatte ich folgendes Problem:

und immer sporadisch das:

Am Vortag hatte ich mit Gast 2 auch schon eine Aufnahme gehabt, da war die Tonqualität einwandfrei.

Vielen Dank schon mal =)

Stimmt die Samplerate: 48khz in den Interfaces?
Und machen die Rechner ggf. noch anderes Zeug was sie überlastet?

1 Like

Aus meiner Erfahrung ruckelt / hackt StudioLink auch oft wenn man nebenbei mit dem (selben) Browser noch irgendwo surft.

Welche StudioLink Plug-in Version ist denn im Einsatz? Die 20.05.x Versionen verzeihen auch größerere Netzwerkruckler:

https://doku.studio-link.de/plugin/installation-plugin-neu.html

Der OnAir Teil kann ignoriert werden.

Allerdings klingt es bei Gast2 in der Tat sehr stark nach einem Problem mit der Samplerate (Abtastrate). Was passieren kann ist das ein anderes Programm diese nachträglich verstellt, darauf kann die Standalone dann nicht mehr reagieren.

Wenn du mir die ID des Gastes als PN mit ungefährer Uhrzeit/Zeitraum, kann ich mal ins Log schauen.

Das mit den 48khz ist ja immer wieder ein Problem. Gibt es vielleicht einen Weg, dass studiolink das erkennen und meckern kann?
In Ultraschall ist ja auch eine Funktion drin, die das erkennt.
Ich glaube, das würde vielen Leuten echt helfen.

Die Standalone macht automatisch ein Resampling von jeder beliebigen Samplerate und erkennt also schon ob was anderes als 48 kHz läuft. Allerdings wird das nur beim Starten bzw. wenn das Gerät ausgewählt wird geprüft. Wenn eine weitere Applikation die Samplerate vom Gerät dann nachträglich ändert bekommt die Standalone das nicht mehr mit.

3 Like

Entschuldigt die verspätete Antwort und schon mal vielen Dank für die Zahlreichen Ideen.

Ich kann leider nicht genau sagen, ob er auf wie viel khz er eingestellt hatte. Er hatte was von Discord erwähnt. Wäre also möglich.
Mittlerweile tippen wir auch auf einen Defekt am Headset, da es am Tag darauf ganz den Geist aufgegeben hat.

Seine id ist: zzz@studio.link
Das Gespräch war mit ihm am Dienstag 08.09. ca 20:30 bis 22:00
Der Montag davor war noch nahezu alles gut. (Nur ab und an ein paar Knackser, da hatte ich aber noch die ältere pluginversion installiert, die bei Ultraschall 4 bei liegt. Wurde aber an dem Dienstag aktualisiert.

Beste Grüße,
Marcel

1 Like