Rodecaster Pro - Telefon

Ich habe eine Frage zum Rodecaster Pro in Verbindung mit einem iPhone 11 Pro: im Prinzip läuft alles gut (wenn man mal von der bescheidenen Tonqualität der Bluetooth-Verbindung absieht), die Aufnahme ist einwandfrei in allen Pegeln, aber mein Gesprächspartner hört mich während des Interviews nur extrem leise (ebenso auch die zwischendurch eingespielten O-Töne). Habe es versucht, bei ihm auf dem Festnetz sowie auf Mobil anzurufen. Jeweils der gleiche Effekt. Woran kann das liegen?

1 Like

Du solltest das Telefon am besten über ein TRS-Kabel verbinden.

1 Like

Mit einem TRRS to TRRS Kabel!

1 Like

habe ich gerade bestellt…

wobei ich dennoch nicht verstehe, warum es bei Bluetooth ein solches Lautstärke-Problem geben kann

Hat es das verbessert? Bitte mal kurze Info, da ich das aufgrund der aktuellen Situation (Lockdown bzw. Quarantäne) ggf. auch demnächst mal machne muss…

ja, sehr: mit dem Kabel ist es deutlich besser; allerdings kann ich für solche Konstellationen mittlerweile auch nur das hier schon an anderer Stelle empfohlene BodalgoCall empfehlen: bessere Qualität geht kaum

Ja, das mag sein. Leider habe ich da zwei Herausforderungen:

  • Ich produzieren im Unternehmensumfeld und hier kommt mir die IT Security sicherlich in die Quere. Viele solcher Lösungen sind aufgrund der Sicherheitseinstellungen nicht ohne weiteres aufrufbar.
  • Meine Gesprächspartner (wenn nicht vor Ort) können in der Regel nur auf Mobiltelefon zugreifen und sind nicht sehr digitalaffin. Dazu meistens kein eigenes Mikro/Headset.

Aber das schaue ich mir dennoch an. Da ich Reaper/Ultraschall nutzen möchte, brauche ich das ggf. ja gar nicht… :wink: Aber trotzdem ein guter Tipp…

Wir haben genau mit dem Setup in Folge 174 ein Interview mit Elena geführt. Rodecaster Pro, TRRS Kabel, iphone auf meiner Seite, Aufnahme direkt in Ultraschall neuste Version. FX durch Ultraschall.

Wenn Du magst kannst Du hier ja mal reinhören.