Reaper/Ultraschallinstallation auf MacBook Air M1

Hallo Zusammen,

ich hab Probleme bei der Reader/Ultraschallinstallation auf einem MacBook Air M1. Hat das schonmal jmd. ausprobiert? Irgendwie fehlt wohl „sws“.

Kann mir da jemand helfen?

Liebe Grüße

Erst Ultraschall 5 unterstützt die M1 - bist du da nicht auch im Beta-Programm?

Auch im Sinne von: die Rosetta 2 Emulation von REAPER hat ein paar echte Performance-Nachteile (nur 2x rendering etc).

1 Like

Ach so, das wusste ich noch nicht.

Ich bin etwas gezwungen auf das neue MacBook zu wechseln, weil mein altes MacBook gerne einfach mal alles abmeldet, was angeschlossen ist… (Festplatten, Zoom, etc.). Auch während der Aufnahme.

US5-Beta hab ich auch versucht (wahrscheinlich nicht lang genug), es will ein sws-plugin, das ich irgendwie nicht installiert bekomme und ohne das wohl Studio-link und US-Soundboard nicht funktioniert. :confused:

Ups, das Problem habe ich dann Ende der Woche auch… wenn meine M1 da ist … der iMac ist schon verkauft und im Moment quälte ich mich mit Windows …

Soo der M1 ist heute morgen, ich meine gestern gekommen und wurde erstmal acht Stunden aus der TimeMachine wiederhergestellt … ich habe kurz Reaper mit Ultraschall 4 gestartet und es scheint zu funktionieren … schaue es mir morgen genauer an bevor ich die Beta ausprobiere…

US4 ist definitiv nicht für M1-Macs geeignet. Sollte es problemlos funktionieren habt Ihr Glück, denn einige Interna rechnen nicht damit auf nem M1 sondern eher auf nem klassischen Intel-Mac zu laufen und können Fehler verursachen.

Auf dem M1 mit Big Sur scheint es auch Einiges zu geben, was das Installiern der Extensions die Ultraschall braucht etwas komplizierter macht. Da gibts auch in der Reaper-Community selbst noch sehr viel Hickhack.

tl;dr; Wenns schon läuft habta Glück, aber rechnet nicht damit.

Nun @Soenke79 hat ja schon Zugang zum Ultraschall5-M1-Betaprogramm…

Aber noch die 4 getestet :wink:

1 Like