#ppw15b-Doku: Selbstbestimmtes Hören & redaktionelle Auswahl


#1

Referent: @danielbuechele
Session-Titel: Zwischen selbstbestimmten Hören und redaktioneller Auswahl
Datum: 14.11.2015 / 14:15 Uhr
Raum: Alphabet
Veranstaltung im ppw15b-Wiki: Link
Kurzbeschreibung: Zum Selbstverständnis einer Redaktion gehört immer auch die Auswahl und Zusammenstellung der Themen. Wie kann das als Podcast funktionieren. Wir entwickeln beim Bayerischen Rundfunk gerade eine App für unser inhaltsstärkstes Radio-Programm (Bayern 2) die sowohl aus Nutzerverhalten als auch aus redaktioneller Auswahl ein dynamisches Hörprogramm anbieten soll. Ich würde euch kurz unsere Ideen und Überlegungen zu unserer App vorstellen und bin dann auf eine Diskussion gespannt, welche Wege für redaktionelle Arbeit im zeitsouveränen Hören ihr spannend und sinnvoll haltet.

Notizen von @katrinleinweber

  • Vorbild: NPR One (personalisierter, lernender Feed)
  • Selbstverständis des Senders: Welle = Sendungen mit Stücken (unterschiedlich oder ähnlich, einzelstehenden oder aufeinander basierenden)
  • Hörer + Algorithmus + Redaktion (gewichtetes Graphenmodell bestimmt Playlist)
    • H: Interessen, likes, dislikes, skips
    • A: Ähnlichkeit, Metadaten
    • R: Empfehlungen, aktuelles, Schwerpunkte
  • erster Eindruck: teilweise demotivierend, weil redaktioneller Einfluss gering ist
    • Ziel: Zeit des Hörens mit spannenden Inhalten füllen

Diskussionsansatz: Wie kann redaktionelle Kuration im Podcast-Zeitalter funktionieren?

  • @SimonWaldherr: Gruppierung von Hörer mit ähnlichen likes? Erstmal nicht, aber Amazon-Prinzip (Kunden, die dies kauften, kauften auch…) möglicherweise später.
  • Depublikationspflicht & Rechteabtretung? Ja, schwierig, aber großes geklärtes Archiv schon vorhanden. Weitere Rechte anzukaufen, wird angestrebt.
  • Länge der Beiträge auch relevant für Kuration? Ja, genaue Implementierung aber noch unklar.
  • @katrinleinweber: Auch über Durchbrechen der Filterbubble nachgedacht? Ja, neue Themen sollen auch angeboten werden.
  • Zusammenfassen der verschiedenen Angebote? Nein, offene Schnittstellen zwischen den Systemen sind angestrebt.
  • @timpritlove: Bessere Podcast-Webseite? Subscribe-Button? Gerne, aber noch Beschränkungen des CMS. Modularisierung im Gange.
  • Auch 3rd-party-Aggregation (retweets, likes etc. in sozialen Netzwerken)? Noch nicht drüber nachgedacht.
  • @katrinleinweber: Accounts nötig, oder Personalisierung auf dem Gerät? Serverseitig mit Implizite Accounts (basiert auf Geräte ID, aber ohne eigenes Login).
  • Upcycling von Sendungen? Rohmaterial? Ja.
  • Situationsabhängige Hörvorlieben? Sehr schwierig; Erstmal nur pro Person.
  • PC-/Mac-App? Nein, erstmal nur mobil.

Evtl. weitere Notizen von dort bitte hierher kopieren.

Zurück zur #ppw15b-Dokuseite


#2

Bitte Mitschriften unten als Posts. Oben eine Zusammenfassung einfügen und Links sammeln. Merci!