Pop-Up Podcasts?


#1

Ich habe gerade zum ersten Mal den Begriff Pop-Up Podcasts gehört. Es war in der ersten Folge von “Out West”, einem Fantheorien-Podcast über Westworld. (Link mit Timecode:
http://pca.st/episode/6ed922b0-79e8-0134-9030-3327a14bcdba?t=13) Sie haben den Begriff nur fallen gelassen, so als sei das schon ein etabliertes Konzept. Habe dann danach gegooglet und in nur ein zweites Mal in einem Newsletter vom Niemann Lab gefunden. Auch dort wurde der Begriff nur gebraucht und nicht erklärt.
Jetzt meine Frage: Ist jemanden von euch der Begriff Pop-Up Podcast bekannt? Wenn ich den Begriff von den sog. Pop-Up Stores ableite, dann müssten das ja Podcasts sein, die schnell auftauchen und nach kurzer Zeit wieder enden.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit so einem Konzept gemacht?


#2

Habe bisher noch nicht davon gehört, könnte mir aber folgendes vorstellen. Es gibt Themen, über die man sprechen möchte, welche aber zeitlich begrenzt sind. Beispielsweise ein Clinton vs. Trump Podcast. Der hätte das letzte Jahr über laufen können, ist nach der Wahl aber einfach nicht mehr interessant.

Gleiches gilt natürlich für andere zeitlich begrenzte Events wie eine Sportmeisterschaft oder ähnliches.

Das wäre zumindest meine Auslegung.


#3

Oh, das ist ein schöner Begriff. Würde gerne ins imaginäre Podcast-Lexikon übernehmen.

Dazu: "Popup podcasts, which proliferated during the election, are here to stay":

The 2016 presidential election will be remembered for unleashing all kinds of things on American media consumers. Pop-up news podcasts are likely to be one of them.

In Sachen Erfahrung: Ich glaube das beschreibt sehr gut den Dschungelpodcast von @bruhn und mir. 2 Wochen im Jahr da und dann wieder weg.

Mehr Podcasts zu zeitlich begrenzten Events hört sich an einer guten Idee an. Hoffe da entwickelt sich was nächstes Jahr zur Bundestagswahl.


#4

Wow, das wäre toll. Ich höre gerade regelmäßig den zur US-Wahl täglich veröffentlichten NPR Politics Podcast (der sonst nur wöchentlich stattfindet) und das ist ein wirklich gutes Format, um die Kakophonie an Meinungen und Neuigkeiten etwas besser einzuordnen.