Podlove Podcast Publisher: Unschöne Vorschau der Episoden in WP-Theme

Ich baue den BienenPodcast auf, der Mitte Juli online gehen soll. Das Ganze läuft auf Wordpress mit dem Unicorn-Theme von Themeforest und dem Podlove Podcast Publisher.

Nun habe ich ein Problem mit der Darstellung der Episoden auf der Home-Page. Der Podlove Podcast Publisher resp. das WP-Theme zeigt die Episoden-Vorschau eher unschön mit der quadratischen iTunes Cover Art und einer kleinen Schrift rechts daneben (siehe «Soundcheck» unter RECENT). Zudem müssen die Hörer auf den sehr kleinen Episoden-Titel (und nicht auf das Bild oder den grauen Hintergrund-Balken) klicken, um zur Episode zu gelangen. Das muss man aber erst mal rausfinden …

Die Beiträge werden vom Theme sehr schön angezeigt (siehe AKTUELLE SENDUNGEN), mit einem individuellen Foto und dem individuellen Lead darunter.

Meine Frage: Kann ich den Podlove Podcast Publisher oder das WP-Theme so konfigurieren, dass die Vorschau der Episoden auf der Home-Page so schön angezeigt wird, wie jene der Beiträge?

Wenn nicht, kann ich dann z.B. Soundcloud einbinden (so wie hier) und die Connection des Podlove Podcast Publisher zu iTunes funktioniert trotzdem?

1 „Gefällt mir“

Grundsätzlich macht das Theme einen Unterschied zwischen normalen “posts” und “custom posts”. Eine “Episode” ist im Prinzip auch nur ein Post, aber eben einer von einem anderen Typ. Das Theme könnte Episoden genau so anzeigen wie Posts, wenn es wollte. Da müsste man beim Theme-Produzenten nachhaken.

Ansonsten könntest Du die Podlove Templates zum Einsatz bringen. Damit kann man einen hohen Grad an Anpassung erzeugen, mir ist allerdings gerade nicht klar, was das Theme hier genau macht und wie man die Templates da reinkriegt.

@ericteubert hast du da ne Idee?

1 „Gefällt mir“

Du benutzt das “Podlove Recent Episodes” Widget. Das ist für Seitenleisten konzipiert und hat, um mit möglichst vielen Themes kompatibel zu sein, nur minimales Styling. Dein Theme hat aber einen sehr eigenen Stil. Um das nachzubauen, musst du Podlove Templates benutzen und HTML mit Klassen erzeugen, wie es das Theme erwartet.

Ohne Handarbeit kommst du nur aus, wenn du Theme-eigene Funktionen benutzt. Wenn dir das Theme keine Möglichkeit bietet, CPTs (Episoden) anzuzeigen, frag doch mal beim Theme-Autor nach.

Danke, @timpritlove und @ericteubert

Ich habe den Theme-Autor angefragt, ob er Episode-Posts in sein Theme integrieren kann. Es ist sicher auch in seinem Interesse, dass ein geniales Podcast-Plugin wie Podlove in seinem Theme funktioniert. Wenn ich Rückmeldung erhalte, melde ich mich.

Eine Frage noch: Kann ich bis dann z.B. Soundcloud einbinden (so wie hier3) und die Connection des Podlove Podcast Publisher zu iTunes funktioniert trotzdem? Ist zwar nicht im Sinne des Erfinders (also Euch) und auch nicht in meinem Sinne, aber der Podcast sollte bald in die Gänge kommen.

Herzlichen Dank für den Support!

Jürg

Die Podcast-Feeds (Podlove Podcast Publisher), die ja auch das iTunes Podcast-Verzeichnis speisen, sind erstmal getrennt von der Anzeige auf der Webseite. Der Webplayer ist ja auch ein separates Plugin. Du kannst also Soundcloud nutzen, musst dann aber auf ein paar Podlove-Features verzichten (z. B. Statistiken zur Webplayer-Nutzung).

Danke, @jonasschoen

Die Soundcloud-Einbindung wäre ja auch nur ein Ersatz, bis ich das Podlove-System als Ganzes einsetzen kann. Mit diesem Nachteil könnte/müsste ich dann leben :wink:

1 „Gefällt mir“