Podcasts mit der Toniebox hören - automatisiert in Kapitel splitten

Im Forum der Lage der Nation. Kam das Bedürfnis auf Podcasts in Kapitel zu trennen um sie mit der Tonibox bequemer hörne zu können. Vielleicht findet das hier auch jemand praktisch.

Vollautomatisch aber Langsam
mp3-Chapterspillt kann man hier herunterladen (keine Haftung usw. habe es innerhalb einer Mittagspause zusammengestöpselt)

Funktionsweise: Alle mp3 Dateien werden in den Ordner mit der .exe gegeben. Dann die main.exe ausführen (win64 bit). Die Dateien werden nacheinander eingelesen und im ordner out als einzelene mp3 Dateien ausgegeben. Das Programm encoded leider neu, daher dauert das eine ganze weile und belasted die CPU recht ordentlich. Dafür sind wenigstens Metadaten in den einzelnen Kapiteln dabei.

Unter der Haube: Es ist ein python-script, dass mit ffmpeg die Dateien trennt. Für das lesen und schreiben der Metadaten kommt mutagen zum Einsatz, die Kommunikation mit ffmpeg macht pydub.
Quellcode wird mitgeliefert. Und auch auf github

schnell aber nur halbautomatisch und 2 Stück Software
Ich habe auch noch die Software LossLessCut gefunden, die mp3’s ohne reencoding splitten kann und CSV importieren kann. Ich habe ein Script geschrieben, das kapitel CSV für lossleescut aus den metadaten macht. Das geht schneller und ohne qualitätsverlust,aber benötigt handarbeit (mp3 in losslesscut öffen, csv laden, exportieren)

1 Like

Was ist denn Tonibox?

Sowas Offenbar der heiße Scheiß in den Kinderzimmern, das was früher der Kassettenrecorder war, der beim Spielen oder zum Einschlafen im Hintergrund Hörspiele dudelte. Tonies gibt es in allen intellektuellen Geschmacksrichtungen und auch „Was ist was?“ hat eine Reihe aufgelegt. Dazu gibt es auch den Kreativ-Tonie, den Eltern selber mit Inhalten bespielen können. Das scheint aber nicht automatisiert zu gehen, sondern erfordert händische Aktion.

1 Like

Da muss doch was für Reaper baubar sein. Wenn das wirklich der heiße Scheiß ist, könnten das passende Podcasts doch gleich so ausliefern.

Podcasts mit Lehrinhalten für Kinder.

Auphonic hat zumindest die Option „Split on chapters“, die vom OP gewünscht wurde, aber es scheint ja eher darum zu gehen, dass das nachträglich auf Hörerinnenseite passiert.

ja genau. Im konkreten Fall ist die Toni Box in der Rolle eines online-mp3 Players, den alte Menschen mit eingeschränkter Sicht und Beweglichkeit bedienen können und den andere Menschen über das Internet mit Inhalten ausstatten können. Ein Hörer von LdN möchte seinem eingeschränkten Vater Infoinhalte anbieten. Die Tonibox hat aber nur Navigation pro datei, in einer Stunde Podcast herumspulen ist keine echte Option. Daher bat er um eine Möglichkeit zum Splitten nach Kapitelmarken.

2 Like