Podcastfolgen brauchen gute Titel!

Es ist unfassbar, wie wenig Gedanken sich die Leute machen für ihre Nullnummer. Im Feed bei fyyd sehe ich Titel wie: „Um was gehts hier“ und „Die Nullnummer“. Rauscht durch ohne Beachtung.

2 Like

Ich lasse mal diesen Link hier liegen: https://mobile.twitter.com/schaarsen/status/1096548865757593602 Um es kurz zu machen: Ja, Du hast recht.

2 Like

Das gilt nichtmal nur für Nullnummern. So witzig ich Insider-Joke-Meta-Titel auch mag, beschreibende Titel worum es in einer Folge geht mag ich mehr, seit ich selektiver höre. (Und ich bin so dankbar, dass Kürzel und Nummern nicht mehr in Titeln stehen.)

2 Like

finde ich wiederum mega langweilig :stuck_out_tongue:

1 Like

Idealerweise ist ein guter Titel natürlich witzig und ein bisschen informativ :wink:

1 Like

Und hat irgendwas mit Sex drin. ^^

3 Like

Immer an den Hörer denken. :nerd_face:

GRÖPAZ#635: “Ich kann nicht, wenn jemand hört”

4 Like

Oder halt Clickbait-Style :wink:

Bei “Nippel und Latex” geht es in einer meiner Bikepodcast Folgen um Speichennippel und Latexschläuche. Das war mein bisher kreativster Sendungstitel :wink:

2 Like

Hallo alle zusammen!
Ich glaube vor allem, dass es extrem wichtig ist, seine Titel möglichst an den Inhalt anzupassen, da das auf Apple, Spotify und co. immer noch der wichtigste Keyword Faktor für die Suche und (wahrscheinlich) auch Empfehlungen sind. Wir haben uns mit dem Thema Keyword Gewichtung jetzt länger für RecTag beschäftigt und für eine Plattform wie Spotify macht das auch auf jeden Fall Sinn.

Viele Grüße
Florian

2 Like