Podcaster und das CCCamp

Hallo in die Runde,

das Camp rückt näher, und die Nachfragen bei mir was denn nun mit Podcasting auf dem Camp wird, nehmen zu.
tl;dr: es ist kompliziert.
Daher hier mein Versuch, zumindest das bisher Bekannte zusammenzutragen damit Ihr Euch ein Bild machen könnt.

  1. Podcast-Hackzelt: es wird ein mittelgroßes Zelt geben, in dem sich vor allem die Podlove- und Ultraschall-Teams versammeln um das Podcastwesen in bekannter Art und Weise zu bereichern. Geplant ist, dort auch einen kleinen Bereich aufzubauen in dem man Workshops abhalten kann. Ich plane beispielsweise, dort live vor Publikum die 1.3-Releasefolge von Ultraschall aufzunehmen und dass dann in eine Freibier-Releaseparty übergleiten zu lassen. zur Finanzierung des Zeltes wird sich @timpritlove noch einmal melden.

  2. Sendezentrum: ein klassisches, gut strukturiertes (so irgendwie) Sendezentrum wie auf der vorletzten re:publica oder dem Kongress wird es auf dem Camp nicht geben. Es werden zwar Podcasts live aufgeführt werden, das passiert aber entweder auf der BER-Bühne (CCC-Berlin) oder den ganz großen Bühnen. Auch ein Podcast-Tisch zum eben mal selber hinsetzen und was ohne Publikum aufnehmen zeichnet sich derzeit nicht ab. Grund hierfür ist zum einen:

  3. Platz. Oder genauer: Platzmangel. Es wird - so die bisherigen Einschätzungen - sehr, sehr eng auf dem Camp. Jeder Quadratmeter will hart verhandelt werden, es wurden wohl schon Villages komplett abgesagt. Aufgrund von 4) (s.u.) hatte hier niemand das Mandat wirklich effizient zu verhandeln. Bedeutet: es gibt KEINE reservierten Zelt-Plätze für PodcasterInnen, jede® muss schauen, wo er/sie bleibt. Es würde ja eigentlich komplett Sinn machen, unsere Zelte rund um das 1) Hack-Zelt aufzuschlagen - da das aber am BER/C-Base Village liegen wird, wird es dort sehr, sehr eng werden. Geht also nicht davon aus, dort direkt andocken zu können. Alte Camp-HasInnen, von denen ich einige interviewt habe, haben mir aber diesbezüglich ohnehin zugetragen, es sei durchaus eine gute Strategie sich IRGENDWO einen Platz zu suchen der nicht ganz im Mega-Trubel liegt um sich Nachts auch mal zurückziehen zu können. Wenn man Gesellschaft will findet man die binnen 5 Minuten, mit Ruhe sieht das anders aus. Daher werden Claudia, Dennis und ich beispielsweise eher so etwas versuchen und uns irgendwo hinwerfen wo es uns flauschig erscheint. Damit kommen wir zu 4)

  4. Organisation, oder das Fehlen von. Aufgrund von Leben™ hatte, wie sich auch hier im Board abgebildet hat, niemand aus dem bisherigen Kern-Orga-Team die Zeit/Kraft etwas wirklich Belastbares zu koordinieren. Auch hier wird mir immer wieder versichert, das sei für das Camp total normal, dort würde das erste C halt besonders groß geschrieben. Wir werden sehen. Wie dem auch sei, hofft also bitte nicht, dass wir Euch da vor Ort irgendwie organisatorisch unterstützen können - für Claudia, Dennis und mich wird es auch das erste Camp und wir haben keine Ahnung, was uns konkret erwartet.

  5. Zeitmanagement. Eine Grundregel scheint zu bestehen, und die kenne ich so auch von Festivals: je früher man kommt, desto größer die Optionen. Rechnet nicht damit, dass wenn Ihr am Donnerstag anreist, ihr Euch noch ernsthaft aussuchen könnt, wo ihr zeltet. Rechnet vor allem NICHT damit - das sagen wirklich alle - dass man irgend etwas für mehr als ein paar Stunden RESERVIEREN kann. Frühes Anreisen birgt auch Gefahren, vor allem die der unzulänglichen Infrastruktur. Wirklich verlässlich Strom, Wasser etc. wird es wohl eher so ab Dienstag geben. Wägt das also alles ein bisschen gegeneinander ab, im Zweifel ist früher besser. Was vielleicht hübsch wäre, wäre wenn jede® hier irgendwo posten könnte wo er dann letztlich untergekommen ist so dass man sich besuchen kann.

  6. Panik! Was nun? Ruhig, Brauner. Hier gibt es eine Reihe Quellen, die Euch helfen die Orga für das Camp klar zu kriegen, beherzigt was dort steht (etwa: Grillverbot etc.): Karte des Geländes mit eingezeichneter CCC Planung: http://campmap.mazdermind.de Dann vor allem das Wiki, das man komplett leer lesen sollte: https://events.ccc.de/camp/2015/wiki/Main_Page und hier vor allem die FAQ: https://events.ccc.de/camp/2015/wiki/Static:FAQ

  7. Alles wird gut. 1-6 hört sich jetzt gar nicht so professionell an wie bei den letzten Events, aber siehe 4). In vier Jahren kriegen wir das vielleicht besser auf die Kette. Aber, ein Credo lautet: “Camp ist, wenn am Ende alles funktioniert.” Es wird großartig, auch wenn diesmal alles etwas improvisiert wird.

9 Like

Ich muss mich mal eben (vermutlich im Namen von vielen) bedanken, dass Du Dir die Mühe gemacht hast den Stand der Dinge nieder zu schreiben. Insbesondere obwohl Du ja auch nicht wirklich drin steckst. Vielen Dank, mir hat das schon mal sehr geholfen.

8 Like

Danke für die Übersicht! Die gibt Mut, sich einfach in den Trubel hineinzustürzen und auf Spontanität zu setzen. Ich selbst Reise am 12. mittags an und helfe dann gerne direkt mit, wo es was zu tun gibt. Untergekommen bin ich im Gasthaus Alter Hafen.

2 Like

Das ist übrigens auch ein Wiki, sprich schaut auch mal die About-Seite davon an und tragt dann ggf. auch Dinge nach die ihr vor Ort auf dem Gelände so findet. Übrigens ist rechts vom dor eingezeicneten “Sendezentrum” auch noch Camping-Platz der nicht dem BER Village “zugeteilt” ist. http://campmap.mazdermind.de/#zoom=19&lat=53.031611&lon=13.308756&overlays=landuse.ways.buildings.amenities

Noch eine kleine Ergänzung: Das BER (cbase, CCCB & Co.) kochen auch. Prinzip ist: Wer Essen möchte spendet und übernimmt eine Küchenschicht (= Essens-Bändchen haben). Geschirr bitte selber bringen und selber abwaschen. Da gibt es das Essen bereits ab morgen, daher auch für die Frühanreisenden :slight_smile:

1 Like

Das scheint mir nicht der letzte Planungsstand zu sein - ich gehe derzeit hiervon aus:

und alles was cyan ist, ist BER-Zeltgebiet auf dem sich halb Berlin tummeln wird. Details hier: https://events.ccc.de/camp/2015/wiki/Village:BER

Aber man wird sehen.

Chaos \o/ so muss Urlaub sein :slight_smile:

Hallo Zusammen,

es werden wohl einige Shownoter auf dem Camp vertreten sein. Sicherlich wird es wohl auch Shownotes zu einigen Live-Shows geben. Ihr könnt uns über 7464 (SHOW) und 7462 (SHOC) erreichen, wenn ihr Fragen habt oder Hilfe braucht. Einen festen Plan wer was macht, gibt es aber nicht.

Allerdings haben @moe und ich geplant, endlich mal an der Shownotes-Plattform zu schrauben.
Also lange bestehende Probleme, wie das Fehlen der Contributer im Plugin, zu fixen.
@moe und ich werden deshalb wohl häufiger im Podcast-Hackzelt anzutreffen sein.

Bis dahin, eine gute Anreise :slight_smile:

3 Like

So, mal ein Statusbericht: Das Hack-Zelt steht, allerdings noch ohne Tische und Stühle. Direkt dahinter - auf der Karte hier rechts - haben sich einige PodcasterInnen angesiedelt, der Platz ist allerdings sehr begrenzt. Zwei kleine Zelte passen vielleicht noch hin, der Rest ist schon vom BER belegt.

Strom haben wir noch keinen, soll aber heute im laufe des Tages kommen.

Generell ist die Lage auf dem Gelände: unübersichtlich :smile:
Es scheinen eigentlich noch etliche Campignflächen komplett frei zu sein, hier sollte man aber immer zunächst bei der Village-Orga nachfragen bevor man sich einfach irgendwo ansiedelt. Die von allen Seiten verlautete Aussage ist: es wird sehr, sehr eng. Entsprechend kompaktiert haben wir auch schon unsere bisherigen Zelte.

Entgegen ursprünglichen Aussagen kommt man mit dem Auto derzeit nicht mehr so ohne weiteres auf das Gelände, es sei denn man hat den A38 Passierschein für 30 Minuten, den man sich erhandeln muss. Da man durchaus Wege vom Auto/Eingang zurück legen muss bis auf das Gelände, rechnet das mit ein bzgl. Bollerwagen etc.

Ich gebe hier weitere Updates.

Für alle, die heute noch ankommen: Auf dem Gelände wird es schon eng. Mit Campern und Wohnmobilen bietet sich der Platz extern an, auf der Karte http://campmap.mazdermind.de ganz rechts. Vermutlich wird man dort bald auch mit Zelten verdichten dürfen. Von hier aus ist es durch Gate 2 ein Katzensprung zum Sendezentrumsgenerator :smiling_imp:
Ich stehe mit meinem Wohnmobil ganz vorne an den Schienen, vis à vis des Ringofens.
CU
André

Hallo APod,

dem kann ich nur zustimmen. Seit etwa 3 Tagen ist zu beobachten, dass der Platz immer schneller weniger wird. In der Camping-Area ist vor unserem Wohnwagen aber gerade noch Platz zu finden. Wir sind an unserem großen Bauwagen, den man nur an einen großen Traktor anhängen kann, zu erkennen.

Viele Grüße,
Natti