Podcast Remote-Aufnahme mit Pad Controller

Hey Leute,
sorry falls die Frage total dumm ist aber die Suchfunktion hat mir nicht weiter geholfen :wink: Ich habe folgendes Problem: Wir nehmen unseren Podcast seit einigen Monaten Remote auf. Mein Poddy-Partner ruft über Facetime Video an, ich nehme den Call über den Mac an, tauschen anschließend die Spuren aus und ich schneide sie (momentan mit Audacity) zusammen. Das heißt, Intro/Outro dran basteln, alles kein Ding … nun zu meinem Problem: Wir wollen nicht mehr den merkbaren Schnitt drin haben und vor allem Kategorien-Jingles mit einbinden. Sind dann in ein Fachgeschäft um einen Pad-Controller zu holen. Aus Preis/Leistungsgründen wurde es der Akai MPX8. Programmierung hat einwandfrei geklappt. Im Laden haben Sie uns gesagt, dass mein Call-Partner die abgefeuerten Effekte (Intro, etc.) über Facetime bei sich hört. Dem ist aber überhaupt nicht so. Ich verwende ein Focusrite Scarlett 2i2, auf Port 1 ist das Mikro und auf Port 2 über Mono Klinke der Pad Controller. Bei Audacity habe ich das Problem, dass sobald ich bei Facetime die Ein- und Ausgangsquellen auf das Interface lege, gar nix mehr aufgenommen wird und über Ableton Live funktioniert die Aufnahme zwar aber mein Gesprächspartner hört die Jingles nicht, wenn ich sie über den Pad Controller starte (auch nicht wenn die Aufnahme läuft). Was noch komisch bei Ableton ist - wenn ich so starte und aufnehme ist alles normal, sobald ich die Quellen bei Facetime auf das Interface lege, wird es super leise. In beiden Fällen sind die Overdub Einstellungen korrekt. Da ich das 2-Kanal-Interface nutze, höre ich meine Stimme links und die Effekte rechts, was klar und okay ist aber sobald Facetime benutzt wird, klappt nix mehr richtig.
Meine Fragen: Bekommt man das behoben? Die Wunschvorstellung ist: Ich gehe in den Remote-Call über Facetime und mein Gegenüber hört alles was ich über das Pad abfeuere … oder liegt es an der Software? Oder ist es ein Hardware-Problem (Scarlett 2i2 kann nicht als zwei Quellen gleichzeitig fungieren oder das MPX8 ist nicht geeignet)?

Wäre für jeden Tipp echt dankbar!

Viele Grüße,
Matze von Kippe und Korn

Ist Facetime zwingend notwendig? Bei Deiner Beschreibung klingts eher, als bräuchtet Ihr da bessere Werkzeuge.

Ich würde Euch ganz doll Ultraschall ans Herz legen, weil vieles davon dort einfacher zu machen ist, ohne sich da sonderlich quälen zu müssen.
Remote und Soundboard liefert Ultraschall mit(nur halt nicht via Facetime).

2 „Gefällt mir“

Hej! Vielen Dank für deine Antwort. Also, wenn es an der Kommunikation liegt, wäre es mir sogar am liebsten. Wir sind null auf FaceTime angewiesen. Auch wenn es eine Lösung ist, die nur Audio bietet wäre das voll okay. Ich verstehe es aber trotzdem nicht. Ich habe in jeder Konfiguration auf dem Mac das Interface als Gerät hinterlegt und trotzdem hört mein Gesprächspartner nur, was über Mikro (auch über das Interface) kommt. der Pad Controller ist ja quasi als 2. Ausgabegerät, genau wie das Mikro, an dem Interface angeschlossen.

Wir schauen uns Ultraschall auf jeden Fall an!

Sorry, doch noch eine Nachfrage … Ultraschall ist ein Plugin für Reaper? Wir haben Audacity als Audio Editor und kostenpflichtig Ableton (weil darüber Beats und Jingles produziert werden) als DAW … wenn Reaper jetzt noch dazu käme müsste ich mir schon seeeehr sicher sein, dass es damit funktioniert. Gibt es vielleicht noch andere Meinungen oder Lösungen für Audacity (was ich nicht glaube) oder Ableton?

Facetime schickt bei mir nur den linken Kanal, wenn dein zweiter Kanal also als verstanden wird kommt das nicht drüben an.

ahhhhh, das würde alles erklären. Kennst du Alternativen für Video Remote Call?

Jap, ist für Reaper.

StudioLink wird für die Calls genutzt(worüber auch das mitgelieferte Soundboard abgespielt werden kann), manche nutzen parallel noch Jitsi um sich auch sehen zu können.

Ultraschall+Reaper kannst Du übrigens ohne Probleme einfach mal ausprobieren. Reaper kostet zwar, aber die Testversion ist 100% voll funktionstüchtig. Ultraschall selbst ist kostenlos. Du kannst also da erstmal ein Setup bauen, was alles soweit kann, inklusive Soundboard und allem und einfach mal ausprobieren obs was für Euch ist(es wird, da bin ich sicher :wink: ).

Hier gibts ein Einstiegsvideo, was zwar noch für Ultraschall 3.1 ist, aber immer noch so anwendbar ist.

Wenn Du das mal durchschaust, wirst Du Vieles von dem schon sehen, was Du gern haben wolltest. Das ist für solche Podcasts, wie Ihr sie macht, gedacht und optimiert.

Und erspart mühsame Bastellösungen.

PS: Routing ist im obigen Video noch etwas mühselig, da gibts seit Ultraschall 4 das Magic Routing, das macht Vieles fluffiger und noch einfacher.

Und Ultraschall 5 liefert noch Einige weitere Dinge:

Vielleicht wirds so langsam Zeit für ein dediziertes Ultraschall 5-Einstiegsvideo-Update…

2 „Gefällt mir“

Erstmal eine Millionen Dank … du hast Recht, es scheint genau für uns gemacht zu sein. Wir setzen momentan die Software auf und testen es aus. Auch und vor allem vielen Dank für das kuratieren der ganzen Videos. Hilft mir aktuell massiv weiter. Ich werde berichten… :slight_smile:

2 „Gefällt mir“