Podcast Name schon vergeben aber in einem anderen Land für ein anderes Thema


#1

Hallo,
ich plane gerade ein neues Podcast Projekt und habe mir natürlich auch Gedanken zu einem Namen gemacht.
Das Thema soll dabei US amerikanische Politik sein. Meine Idee ist den Podcast “State of the Union” nach der alljährlichen Rede des Präsidenten zu nennen.
Leider gibt es in des USA bereits einen Sport Podcast mit eben diesem Namen. Haltet ihr das für ein Problem? Beziehungsweise wie sind eure Gedanken dazu?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß Felix


#2

Das Hauptproblem wäre für mich die Auffindbarkeit. Schon ohne den Konkurrenten wirst du mit dem Namen unter einem Berg von Treffern untergehen.


#3

Wir haben mit unserem Podcast dieselbe Situation (US-Podcast mit selben Namen). Meine Erfahrung: Wenn man ne aussagekräftige Webseite plus Google Search Snippet hat und dazu auf einschlägigen Plattformen vertreten, wird Google dank des Umfeld-Algorithmus deinen Podcast nicht vernachlässigen (deutsche Ergebnisse für deutsche Nutzer).

Aber in deinem Fall gebe ich @dirkprimbs vollkommen Recht: Da würde ich mir schon ohne Konkurrenz einen anderen Namen suchen, weil es den Begriff im Sprachgebrauch schon gibt. Wäre in etwa so, als wenn du einen Fußball-Podcast “Bundesliga” nennst.


#4

Wir hatten die Jahre über auch einen “Ableger” in den USA. Doch Deep Red Radio FM haben sich im April 2018 aufgelöst, umbenannt oder sind verschütt gegangen. “Problem” gelöst. Wie schon @schollplatte richtig meint, sobald du auf den gängigen Portalen gelistet bist, wird man dich auch ohne Probleme finden. Ich würde dir, @woestmann.felix ebenfalls empfehlen einen anderen Titel zu wählen. Da gibt es bestimmt schmissigere Varianten.