Neue Studie über Podcastkonsum

Eine Pilotstudie der Unternehmensberatung Goldmedia hat rund 10.000 Menschen online nach ihrem Podcastkonsum befragt. Davon waren rund 2.200 aktive Podcast-Hörer. Interessante sowohl die Abrufzahlen der großen Spotify-Podcasts als auch die Spotifynutzung sowie Werbeakzeptanz der HörerInnen generell.

7 Like

Ich finde auch die Bedeutung von spotify insbesondere bei den jüngeren Hörer*innen bemerkenswert.

Was mich aber richtig überrascht hat - und was ich bei unseren eigenen, nicht repräsentativen Beobachtungen nicht sehen kann - ist der extrem hohe Anteil an Hörerinnen. Bei nahezu allen erfolgreichen Podcasts überwiegt der weibliche Anteil. Das hätte ich so nicht erwartet. Insgesamt gibt es mittlerweile (nach dieser Umfrage) mehr Hörerinnen als Hörer. Das war vor einigen Jahren noch deutlich anders meine ich. Erfreulich.

3 Like

Ich hätte auch nicht erwartet, dass „zu Hause“ das am häufigsten genannte Nutzungsszenario ist. (Sandra Müller alias @radiomachen hat mich drauf hingewiesen)

2 Like