Multitrack-Mischpult Soundcraft Signature 12MTK

Gerade bin ich eher zufällig über das Soundcraft Signature 12MTK gestolpert. Eigentlich ein klassischer, analoger 12-Kanal Mixer (6-8 mic, 1-3 Stereo, 3 aux, 1 Subgroup). Die MTK-Variante hat ein MultiTracK USB-Interface, das jeden einzelnen Eingang + den MasterMix per Class-Compliant USB-Interface in den PC speisen kann - und auch wieder zurück.

Das sieht als Live-Mixer ziemlich brauchbar aus (Standard Mixer Layout & Funktionen halt), braucht zum Aufnehmen aber (im Vergleich zum deutlich teureren) Zoom L-12 oder gar Rodecaster) einen PC als Aufnahmegerät. Durch die Multitrack-Schaltung kann man bis zu 12 Kanäle einzeln anwählbar in den Mixer wieder einspeisen und analog abmischen (z.B. während Multitrack-Recordings ohne in der DAW 'rummischen zu müssen). Oder anscheinend auch live “inline” durch den PC schleifen und dann erst weiter durch den Mixer (warum auch immer - da fällt mir gerade kein Verwendungszweck zu ein). Über die Subgroup kann man bequem eine analoge N-1 Schalte bauen.

Real habe ich das Ding noch nicht in den Fingern gehabt, steht aber aktuell ganz oben auf meiner Wunschliste (ok, nach dem Qu-16, aber das ist eher unter “bei Lottogewinn” einsortiert). Dabei noch zu erwähnen: ich habe auch relativ harte Live-Mix-Anforderungen (falls das noch nicht aufgefallen war *hüstel*), also nicht ganz der archetypische Podcaster.

1 Like