MP4 mit 2 Tonspuren in Reaper/Ultraschall bearbeiten


#1

Hallo liebe Leute,

ich habe mittels der Software “OBS” an meinem PC einen Mitschnitt gemacht (Aktionen am Bildschirm aufgezeichnet) und das ganze gleichzeitig kommentiert.

Zusätzlich zum Bild habe ich auch den Ton aufgezeichnet; einmal den vom Desktop, bzw. der Anwendung und einmal mein Mic. Das natürlich auf getrennten “Tonspuren” (1 und 2)

Spiele ich die erzeugte MP4 Datei mit VLC ab, so kann ich zwischen den beiden Spuren umschalten.
Importiere ich die Datei in iMovie, so wird dort nur eine Tonspur dargestellt - Spur 1+2 zusammenfasst.

Ziehe ich die MP4 nun in reaper, bzw. Ultraschall, so erhalte ich einen Track - und zwar den, der ersten Tonspur. Die 2. sehe ich erstmal nicht. Habe hier schon etwas gefunden, wo man Spuren “exploden” kann - jedoch wird mir dieser Menupunkt als grau angezeigt und ich kann ihn nicht auswählen.

Hat jemand Erfahrung/Ideen, wie ich in Reaper die beiden Tonspuren als separate Tracks bearbeiten kann?

LG
Kasi


#2

Du könntest mit ffmpeg den fehlenden Audiotrack extrahieren (demuxen) und einzeln in Reaper importieren.

ffmpeg -i deinclip.mp4 -map 0:a:0 -vn -c:a copy track0.aac

Du musst das map 0:a:0 anpassen, die hintere Zahl nummeriert von 0 an die Audiotracks.

Vielleicht kann man das auch in Reaper irgendwo auswählen. Das weiß ich aber nicht.

Grüße Udo


#3

hallo fernsehmuell,

danke für den Tipp! Ja, vorher mit nem externen tool arbeiten ist sicher eine Möglichkeit.

Schade eigentlich, das es mit reaper nicht so recht (zumindest nicht intuitiv) möglich ist, obwohl reaper schon recht viel kann.
Aber wohl leider eben nicht alles :wink: Da es auch nur eine Antwort gab, vermute ich stark, dass es dann mit reaper wohl nix wird.

Ich denke, ich werde dann einfach in OBS ein paar Filter/VST Plugins nutzen (Noisegate, compressor und ggf. EQ) und dann alles in eine Audiospur packen. Muss ich halt vorher monitoren und möglichst gut abstimmen, welche Quelle wie laut/leise sein muss und dann hoffen, das es so bleibt.

So hält sich der Aufwand in Grenzen und ist als Ergebnis brauchbar, denke ich.

LG
Kasi


#4

Na ja, Video ist halt erst mal nicht so das Kerngeschäft von REAPER. Die EntwicklerInnen haben da allerdings in letzter Zeit einen Schwerpunkt drauf gelegt und dutzende Video-Features nachgerüstet. Vielleicht wäre ein Weg mal die aktuellste Fassung zu installieren (ohne Ultraschall in sepratem Account) und schauen ob da mittlerweile mehr geht…


#5

Richtig, Video ist ja nicht Reapers Kerngeschäft… habe mich schon sooo sehr an die sehr gute und funktionelle Ultraschall Oberfläche gewöhnt, dass ich da nix anderes mehr benutzen möchte :slight_smile:

Vielleicht macht ihr ja in der Zukunft eine neue Ultraschall Version, die auf einer neueren Reaper-Version aufsetzt und dann zack - ist es möglich zwei Tonsupren getrennt zu bearbeiten.


#6

Geht leider auf Reaper-Seite noch nicht, wurde schon von anderen Reaper-Usern gewünscht.

Das derzeit einzige wäre die Spuren mittels externem Tool im Hintergrund zu trennen und dann einzufügen, das ginge für uns.
Aber das dann wieder ins Videofile reinzubekommen ist schwieriger. Es geht zwar Multitrack, aber kein Spur 1 und Spur 2 gesondert, zwischen denen man umschalten könnte.