Mobile Aufnahme App mit automatischem Upload


#1

Der ein oder andere kennt vielleicht die iOS App RecUp (früher DropVox (viel besserer Name und besser zu googlen, gibt es schließlich noch ReCup))
Mit dieser iOS App kann man ganz simple Audio Aufnahmen machen (optional schon automatisch bei Start der App) die dann automatisch im Hintergrund in einen eingestellten Dropbox Ordner hochgeladen werden.

Gibt es da noch mehr davon die z.B. noch ein paar mehr Einstellungsmöglichkeiten bieten oder andere Cloud Dienste?


#2

Die Standard-Sprachmemo-App von Apple müsste doch eigentlich automatisch Aufnahmen in iCloud ablegen?


#3

Ja aber super insich geschlossen undzwar nur innerhalb der App selber. Ist nichtmal über den iCloud Ordner auf dem Mac oder iOS zugreifbar, abgesehen davon dass die iCloud Geschichte auch sonst ja eher sehr geschlossen ist.


#4

ich hab neulich JustPressRecord ausprobiert und finde es noch recht gut, genau für solche Zwecke.
Man kann zwischen dem iPhone und der iCloud als Speicher wählen. Kein dropbox support, aber die Aufnahmen im m4a, aif, oder wav Format mit 16, 44,1 oder 48 kHz liegen einfach im iCloud Ordner “Just Press Record” in Unterordnern nach Datum sortiert.
Mit MacDropAny könnte man den Ordner ja in die Dropbox spiegeln… nur falls man wollte, zwecks besserem sharing. oder warum auch immer.

Zusätzlicher Bonus: Just Press Record transkribiert automatisch auf dem iPhone und das nicht schlecht und in vielen Sprachen!


#5

Ja JustPressRecord ist mir auch bekannt.

Nachteil an iCloud: geschlossene Wolke.
Ich kann nichts teilen, es gibt keine API für Dritte, etc.
Dateien in DropBox kann ich teilen, es gibt gemeinsame Ordner, Auphonic kann Sachen importieren und wieder exportieren. Es gibt Drittapps mit denen ich u.a. auf DropBox zugreifen kann, aber eben nicht mein iCloud Speicher.


#6

ja. geschlossene cloud und super viele probleme, die hier gar nicht alle genannt werden können. aber es wird auch langsam besser, daher hier nur kurze ergänzungen für andere interessierte:

  • drittapps können - begrenzt - schon auch auf icloud und (fast) die ganze ordnerstruktur, zugreifen, manches klappt aber super stark, etwa PDFexpert… da bleibt alles, was man aus der iCloud öffnet, in der cloud und synct auch. ziemlich cool sogar. ich vermute aber es nutzt das files interface im app, das ist weniger angenehm. aber eben keine api

  • mit macdropanykönnte man es zumindest über umwege syncen (via eines rechners der sich mit icloud und dropbox synct). dann ist die kette eben: iOS app, iCloud (down rechner up), dropbox sharing.

  • last but not least: man kann icloud schon files teilen. es flutscht nicht so schön wie bei drobox, geht aber. nur ganze ordner kann man nicht teilen, geschweige denn sie gemeinsam bearbeiten. letztes geht bei dropbox aber auch nur mit anderen dropboxnutzern.

aber ja. so starke sachen wie auphonicverbindung mit icloud verbinden geht nicht. und viiiieles andere auch nicht. ein graus.

aber statt macdrop any könntest du vielleicht auch was in richtung ios shortcut basteln :slight_smile:

hab da mal was zusammengeklickt. funktioniert ok. kann man noch verbessern.

hach, ich liebe (und hasse) diese shortcuts app!
sie wäre so unglaublich gut, wenn sie nur richtig gut wäre!


#7

Ich empfehle ASR Recorder https://tchgdns.de/audio-recorder-asr-android/ total simples Interface, manigfaltigfache Formate und automatischer upload nicht nur in die Cloud oder auf einen ftp server. Obs das für die Spielzeughandyfraktion gibt, weiß ich allerdings nicht… :slight_smile:


#8

Dies +1!


#9

sieht nicht so aus. Aber gut zu wissen dass es eine solche App auch für Android gibt :slight_smile: