Local Monitoring - Was mache ich falsch?

Moin! Das fabrikneue Zoom H6 ist seit einigen Tagen ausgepackt und mit dem Rechner verbunden. Das Sennheiser 835 S ist über H6-Input 3 verbunden. Der separate Kopfhörer (Sony Dyn. headphones MDR-V150 - solange die Headsets noch nicht da sind! - steckt im zugehörigen H6-Klinken-Eingang.
Und natürlich habe ich beim Üben immer wieder auf diverse Knöpfe und Schalter gedrückt.

Das plötzliche Ergebnis des Übens (mit Ralf immer auf dem 2. Screen!): Das Interface zeigt mir zwar, dass die Stimme im Kanal 3 bis ins H6 hineinkommt. Aber von da an ist Schluss - die Ultraschall-Aufnahmespur bleibt tot! Und dementsprechend fliesst auch kein Local Monitoring Signal in die Kopfhörer zurück.

Allerdings: Wähle ich in der Routingmatrix statt des Kanals 3 den Kanal 5, dann kann ich aufzeichnen, allerdings mit einer starken Latenz im local Monitoring.

WAS MACHE ICH FALSCH? Bzw: Welche Knöpfe/Tasten hätte ich besser nicht gedrückt und wie mache ich das rückgängig?

Gibt es einen Reset-Befehl sowohl für das H6 (zur Reaktivierung von Input-Kanal 3) als auch für Reaper/Ultraschall? Beide Systeme also praktisch auf ihre Stunde Null zurückfahren?

Wer immer einen Lösungsvorschlag hat: be my guest!

[Bildschirmfoto 2021-03-13 um 18.11.47|1690x950]
(upload://7EUDvhUwV4JixERrXsUyHF1EYrx.png)

Das Bildschirmfoto wird mir hier irgendwie nicht angezeigt… Daher zuerstmal die Frage: Welcher Rechner? Welches Betriebssystem? Welcher Reader/Ultraschallversion (ich vermute 4)?

Du hast https://zoomcorp.com/media/documents/D_H6.pdf vorliegen?
Die Doku mal quer zu lesen macht Sinn, um einen Überblick zu erhalten und dann weiß man später, wo man genauer nachlesen muß. In Deinem Fall wäre das Seite 66, Direct Monitoring.

1 Like

Dank Dir. Wird morgen Vormittag mein Sonntags-Highlight werden. Hab noch einen guten Abend!