Leichtes Mikro zum Verschicken

Hallo ihr Lieben,

ich bin wegen der Corona-Situation auf der Suche nach Mikros, die ich meinen Interviewpartner*innen zusenden kann.

Es sollte also entweder so billig sein, dass ich das jedem Interviewpartner einfach zusenden und er/sie sich das behalten kann. (20, 30 Euro?)

Oder es sollte relativ leicht sein, damit die Versandkosten zum Hin- und Herschicken nicht übertrieben hoch werden.

Ein bisschen was darf das Ganze schon kosten. Gute Aufnahmequalität ist mir wichtig. Wichtig ist auch, dass es sehr einfach zum Aufbauen sein soll und man es einfach an PC/Laptop anstecken können soll (Distanz-Aufnahmen mache ich über StudioLink).

Habt ihr Ideen?

Möchte mich darauf einstellen, dass ich in den Wintermonaten wohl nicht mehr persönlich aufnehmen kann.

Danke euch und alles Liebe,
Andreas

das wäre dann sinnvollerweise ein USB Mikrofon…sehr brauchbar und gut ausgestattet ist Dieses:

Sofern du mit klein und leicht ein Lavaliermikro meinst, würde ich von der Qualität abraten, sofern hier der eingebaute Mikroeingang der internen Soundkarte verwendet wird, Dies führt selten zu brauchbaren Ergebnissen, zumal nicht jeder Steckertyp in den PC/Laptop passt…

Auch die Amazon Chinaböller USB Mikros für 20-50€ sind i.d.R. eine Katastrophe.

Ein typ. USB Mikro wiegt mit Zubehör 500-800gr., wäre also für mind. 3,89 (Päckchen bis 1 Kg) verschickbar.
Das Set sollte beinhalten, Tischständer; Kabel, ev. Popschutz, Kopfhörer (der am Mikro angeschlossen wird) und eine kurze bebilderte Anleitung.
Und ein dann ggf. 2 kg Päckchen kostet 4,39€

Das hier ist so klein, dass es auch in einem wattierten Briefumschlag versendet werden kann. Dafür hat es aber eine vergleichsweise gute Qualität https://www.amazon.de/Samson-Clip-Mikrofon-Laptop-Computer/dp/B001R76D42

3 Like

Das Samson GoMic würde ich auch empfehlen :+1: Klein, leicht, klingt brauchbar und ist leicht einzurichten.

2 Like

Herzlichen Dank für eure Empfehlungen, werde beide ausprobieren! lg Andreas

nachtrag von mir, wir haben auch entweder das go mic zugesendet - mit frankiertem Rückumschlag - oder aber direkt die hier bekannte HMC660 mit USB 302 Kombi in einem Karton wo man dann in einem kleineren Karton auch schon vorfrankiert es zurücksenden kann.

1 Like

Wichtig! Es sollte auch nen Kopfhörerausgang haben, an den die Leute Kopfhörer während der Aufnahme anschließen sollten um sich abzuhören währenddessen. Sonst hören sie nicht, dass sie zu weit weg vom Mikro gehen und das macht den Sound kaputt.
Gerade Unerfahrende haben oft ne sehr schlechte Mikrofondisziplin(weshalb u.A. hier im SG ja Headsets sehr beliebt sind, das gleicht das gut aus).
Das muss man im Blick behalten. Oder besser im Ohr. :wink:

1 Like