Komisches Echo trotz Routingkorrektheit – liegt’s an Applekopfhörern?


#1

Liebe Community,

wir hatten am Mittwoch ein interessantes Fehlerauftreten bei einer Aufnahme mit Ultraschall und zugeschalteten Studiolink-Standalones (neueste Version, auf Mac):

Sobald eine bestimmte Person zugeschaltet wurde, hörten alle anderen ein extremes Echo. Auch nach Neustart bei der anderen Person und bei der Ultraschall-Person. Routingmatrix-Fehler und Kopfhörer-Abstrahlung konnten als mögliche Fehlerquellen ausgeschlossen werden.

Interessant: Die zugeschaltete Person hat ausnahmsweise mit ihren stinknormalen Applekopfhörern (mit Kabel) gepodcastet. Als diese angeschlossen waren, haben wir sie gut gehört und sie uns auch – aber in den Audio-Midi-Einstellungen ließ sich nun auch nicht mehr der interne Lautsprecher oder das interne Mikro des MacBooks auswählen – erst wenn sie die Kopfhörer abgezogen hat. Aber selbst dann blieb das Echo.

Irgendwelche Ideen, woran das gelegen haben könnte? @StudioLink vielleicht?
Sie bestellt sich jetzt auch ein Headset, aber falls das Problem damit immer noch da ist, will ich gewappnet sein.

Liebe Grüße und danke!
Becci


#2

Die Person könnte mal testen wie sich eine lokale Aufnahme verhält (z.B. Record in der neuen Studio Link Standalone Version oder ein anderes Audioprogramm). Treten bei der Person auch Probleme auf wenn nur diese angerufen wird?


#3

Normales Verhalten (zumindest bei älteren Macs)

Ich weiß aus eigener Erfahrung dass es beim Benutzen der EarPods zum Hören gern mal ein Echo gibt weil die Dinger halt schlichtweg keine Abschirmung haben und ab einer bestimmten Lautstärke auf das Mikro strahlen und so ein Echo zustande kommt.


#4

Ja aber das haben wir als Fehlerquelle ausgeschaltet (zuhalten unter einem Kissen).


#5

Versuchen wir mal, danke!