Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen

(Neuer Versuch, neues Problem)
Ich versuche das Studio Link-Plugin unter Ardour 4.7.0 auf Ubuntu 14.04 64bit zum Laufen zu kriegen.

Die heruntergeladenen Dateien sind im Ordner ~/.lv2/studio-link.lv2/. Ich erstelle in Ardour den Bus, lade das Plugin rein, das Webinterface beginnt zu laden und dann stürzt Ardour ab. Mal bevor überhaupt im Browser etwas erscheint, mal bleiben ein paar CSS-lose Brocken übrig, die aber nicht klickbar sind (wahrscheinlich weil das Backend weggebrochen ist).

Lasse ich Ardour im Terminal laufen, kriege ich folgendes raus:

activate baresip v0.4.17 Copyright (C) 2010 - 2015 Alfred E. Heggestad et al.
Local network address: IPv4=eth0:192.168.178.25
aucodec: opus/48000/2
aucodec: PCMU/8000/1
aucodec: PCMA/8000/1
ausrc: effect
auplay: effect
medianat: stun
medianat: turn
medianat: ice
Studio Link Webapp v16.04.1-beta - Effect Plugin Copyright (C) 2016 Sebastian Reimers <studio-link.de>
http listening on port: 52525
dl: mod: ./menu.so (./menu.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module menu.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
dl: mod: ./vidloop.so (./vidloop.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module vidloop.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Populated 3 audio codecs
Populated 0 audio filters
Populated 0 video codecs
Populated 0 video filters
auto mix enabled
using stunserver: 'stun:6ac6ebcb:a70ee2b8669e8e@stun.studio-link.de'
6ac6ebcb@studio-link.de: Using medianat `turn'
*** Error in `/opt/ardour4/bin/ardour-4.7.0': free(): invalid next size (fast): 0x00007facf00306a0 ***
Abgebrochen (Speicherabzug geschrieben)

Dieser Fehler ist bei jedem meiner Versuche reproduzierbar gewesen. Wo liegt das Problem? Was ist diese mod.so und die vidloop.so? Im ZIP-Paket, das ich runterlade, sind diese beiden Dateien ja nicht drin.

Diese Meldungen sind nicht weiter relevant (da nicht benutzt). Ursache ist das hier:

Ich versuche das mal gleich selbst nachzuvollziehen. Wie hast du Ardour 4.7.0 unter Ubuntu installiert? Manuell kompiliert oder ein spezielles Repo verwendet? Unter Archlinux kann ich es gerade nicht reproduzieren.

Axo und du könntest einmal testen ob die Standalone Version sauber läuft oder ob da auch Probleme auftreten. Da sind die Fehlermeldungen meistens etwas eindeutiger (nicht verschleiert durch Ardour).

Ich benutze ein PPA von Kxstudio
http://kxstudio.linuxaudio.org/

Ich kann die Datei mit einem Doppelklick starten und dann erscheint ein Webinterface, das sauber aussieht (nicht wie das abgestürzte) und bei dem ‘Status: OK’ steht. Ich hatte aber noch nicht die Möglichkeit, einen Anruf zu testen. Das hole ich möglichst schnell nach.

Kann ich beim Standalone-Client eventuell versteckte Fehlermeldungen sehen? Ich weiß nicht, wie ich ihn über das Terminal starte.

StudioLink Standalone für Linux ist ein normales Binary, also im Terminal mit ./studio-link-standalone starten.

Danke, @lukasbestle.

Sieht alles ok aus, oder?

baresip v0.4.17 Copyright (C) 2010 - 2016 Alfred E. Heggestad et al.
Local network address: IPv4=eth0:192.168.178.25
aucodec: opus/48000/2
aucodec: PCMU/8000/1
aucodec: PCMA/8000/1
ausrc: alsa
auplay: alsa
medianat: stun
medianat: turn
medianat: ice
Studio Link Webapp v16.04.1-beta - Standalone Copyright (C) 2016 Sebastian Reimers <studio-link.de>
aufilt: webapp_vumeter
http listening on port: 56921
using stunserver: 'stun:12e4401f:44c688b0972d49@stun.studio-link.de'
12e4401f@studio-link.de: Using medianat `turn'
dl: mod: ./menu.so (./menu.so: cannot open shared object file: No such file or directory)
module menu.so: No such file or directory
dl: mod: ./vidloop.so (./vidloop.so: cannot open shared object file: No such file or directory)
module vidloop.so: No such file or directory
Populated 3 audio codecs
Populated 1 audio filter
Populated 0 video codecs
Populated 0 video filters
baresip is ready.
UNREGISTERING: sip:12e4401f@studio-link.de
DELETE USER sip:12e4401f@studio-link.de
using stunserver: 'stun:12e4401f:44c688b0972d49@stun.studio-link.de'
12e4401f@studio-link.de: Using medianat `turn'
12e4401f@studio-link.de: {0/TLS/v4} 200 OK (kamailio (4.3.6 (x86_64/linux))) [1 binding]
Register OK: sip:12e4401f@studio-link.de

Ja das sieht gut aus. Dann ist das Problem nur auf Ardour bezogen.

Ich habe es mit Ardour 3.5.4 probiert. Da komme ich schon weiter. Es gibt keinen Absturz. Allerdings lädt Studio Link anscheinend auch nicht komplett.
Ich kann meine ID nur im Terminal sehen und wenn ich versuche einen Anruf zu starten, passiert nichts.

Terminaloutput:
Studio Link Webapp v16.04.1-beta - Effect Plugin Copyright © 2016 Sebastian Reimers <studio-link.de>
http listening on port: 52525
dl: mod: ./menu.so (./menu.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module menu.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
dl: mod: ./vidloop.so (./vidloop.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module vidloop.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Populated 3 audio codecs
Populated 0 audio filters
Populated 0 video codecs
Populated 0 video filters
auto mix enabled
tmr: long async blocking: 141>100 ms (h=0x7f4d94b22bce arg=(nil))
using stunserver: ‘stun:6ac6ebcb:a70ee2b8669e8e@stun.studio-link.de’
6ac6ebcb@studio-link.de: Using medianat turn' UNREGISTERING: sip:6ac6ebcb@studio-link.de DELETE USER sip:6ac6ebcb@studio-link.de using stunserver: 'stun:6ac6ebcb:a70ee2b8669e8e@stun.studio-link.de' 6ac6ebcb@studio-link.de: Using medianatturn’
6ac6ebcb@studio-link.de: {0/TLS/v4} 200 OK (kamailio (4.3.6 (x86_64/linux))) [1 binding]
Register OK: sip:6ac6ebcb@studio-link.de
Register OK: sip:6ac6ebcb@studio-link.de
sip:2af66d4f@studio-link.de: session closed: Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt
sip:2af66d4f@studio-link.de: session closed: Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt
Register OK: sip:6ac6ebcb@studio-link.de

1 „Gefällt mir“

Danke dir für das Feedback. Ich konnte das Problem jetzt auf einem Ubuntu 14.04 Testsystem nachvollziehen. Sobald ich einen Fix habe melde ich mich wieder.

Ok, danke. Auch wenn noch keine Lösung da ist: Sehr guter Support. Ging mir bisher nicht häufig so bei Software.

1 „Gefällt mir“

So ich habe nun einen Fix für dich zum Testen:

https://github.com/Studio-Link-v2/backend/releases/download/v16.04.1-beta/studio-link-plugin-linux-fix-ssl.zip

Voraussetzung ist allerdings Ardour 4.x. Die Version 3 scheint Probleme mit Plugins und mehreren Threads zu haben. Werde das mal als Versionshinweis dokumentieren. Ursache ist ein Problem mit der OpenSSL Version die Ardour selbst verlinkt.

Ich habe den Fix probiert. Ardour stützt leider ab, sobald ich ein Projekt mit Studio Link-Plugin lade oder das Plugin in einem neuen Projekt aktiviere. Folgendes steht im Terminal:

Studio Link Webapp v16.04.1-beta - Effect Plugin Copyright (C) 2016 Sebastian Reimers <studio-link.de>
http listening on port: 52525
dl: mod: ./menu.so (./menu.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module menu.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
dl: mod: ./vidloop.so (./vidloop.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
module vidloop.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Populated 3 audio codecs
Populated 0 audio filters
Populated 0 video codecs
Populated 0 video filters
auto mix enabled
Set buffering params to 262144|131072|10|10
Skip explicit buffer seconds, preset in use
Skip explicit buffer seconds, preset in use
using stunserver: 'stun:6ac6ebcb:a70ee2b8669e8e@stun.studio-link.de'
6ac6ebcb@studio-link.de: Using medianat `turn'
*** Error in `/opt/ardour4/bin/ardour-4.7.0': free(): invalid next size (fast): 0x00007fe6a8030720 ***
Abgebrochen (Speicherabzug geschrieben)

Kannst du einmal prüfen ob unter /var/crash/ Crash Dumps für Ardour abgelegt worden sind?

@xan @GestrandeterPanda Bitte einmal folgende Version testen:

https://github.com/Studio-Link-v2/backend/releases/download/v16.04.1-beta/studio-link-plugin-linux-fix-sslv2.zip

mach ich. dauert aber noch. muss jetzt los.
bis später

funzt leider bei mir nicht.
Backtrace per PN.

Kannst du mal folgendes im Terminal ausführen:

$ ldd ~/.lv2/studio-link.lv2/studio-link.so

Und die Ausgabe hier posten.

ludger@linux:~$ ldd ~/.lv2/studio-link.lv2/studio-link.so
ldd: /home/ludger/.lv2/studio-link.lv2/studio-link.so: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

:wink:

ludger@linux:~$ ldd ~/.lv2/lv2-plugin/studio-link.so
linux-vdso.so.1 (0x00007ffffcec1000)
libm.so.6 => /lib/x86_64-linux-gnu/libm.so.6 (0x00007f91ab1b8000)
libpthread.so.0 => /lib/x86_64-linux-gnu/libpthread.so.0 (0x00007f91aaf9b000)
libz.so.1 => /lib/x86_64-linux-gnu/libz.so.1 (0x00007f91aad80000)
libdl.so.2 => /lib/x86_64-linux-gnu/libdl.so.2 (0x00007f91aab7c000)
libresolv.so.2 => /lib/x86_64-linux-gnu/libresolv.so.2 (0x00007f91aa965000)
libssl.so.1.0.0 => /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libssl.so.1.0.0 (0x00007f91aa704000)
libcrypto.so.1.0.0 => /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libcrypto.so.1.0.0 (0x00007f91aa308000)
libc.so.6 => /lib/x86_64-linux-gnu/libc.so.6 (0x00007f91a9f5d000)
/lib64/ld-linux-x86-64.so.2 (0x00007f91ab959000)

muss das Namensschema so sein?
Muss das unterhalb von ~/.lv2 dann “studio-link.lv2” heißen?

Muss nicht unbedingt. Befinden sich in ~/.lv2 noch weitere Plug-in Ordner?