Jingles und Sounds beim Livestream/Live-Podcast

Moin -

wir nutzen zum Kommunizieren Skype und streamen über OBS. Gleichzeitig nehmen wir unsere Spuren lokal mit Ableton Live/Audacity auf. Meine Frage:

Wie sieht das Setup aus, wenn ich während des Streams Jingles und Sounds einspielen will, die meine Co-Hosts hören können und die gleichzeitig aufgenommen werden? Ich kriege das gerade nicht voreinander.

Auch: Welche Apps nutzt ihr dafür?

Ich sollte noch erwähnen, dass ich meine Stimme erst durch einen Mixer schicke, dann durch mein Interface.

Vielen Dank!

Einen ähnlichen Anwendungsfall habe ich bei einem meiner Formate auch. Wir streamen regelmäßig live auf Youtube und StudioLink on air.

Video per Jitsi, Audio per StudioLink und Ultraschall. Zusammengerührt wird das alles per OBS. Ultraschall hat ein Soundboard, mit dem spielen wir Einspieler, Intro, Outro und Sounds ein. Hörbar ist das dann sowohl für alle aktiven Teilnehmer der Sendung, als auch im Youtube Video und dem Audio Livestream.

Vielen Dank für die Info!

Das ist ja ein ganz anderes Setup als meines. Ich bin in jedem Fall darauf angewiesen, dass mir die einzelnen Spuren zur Verfügung stehen.

Ich schaue mir die genannten Apps mal genau an.

Ultraschall nimmt wie jede andere gute DAW alle Spuren getrennt auf.

4 Like

Wenn es Audio-Only ist, ist die Wahl mit Ultraschall und StudioLink die absolut beste. Falls Video hinzukommt, nutzt du eben noch OBS, um das zusammenzuführen.
Vorteile sind, dass du bessere Qualität bekommst, kein Problem mit Double-endern bekommt (auch wenn US5 da jetzt eine Lösung bereitstellt) und für alle out of the box eine eigene Spur hast. Außerdem hast du einen Pre-Show Mode, sodass du Leute auf den Stream holen kannst, und nebenbei sprichst du die letzten Details nochmal ab. Das Soundboard kannst du mit Presets versehen, sodass du auf Klick immer die richtigen Sounds zur Verfügung hast.

1 Like

Also ich bau mir dafür mit Loopback von Rogue Amoeba ein virtuelles Audiogerät. Ich führe Mikro und Systemton zusammen und schick den gebündelten Ton an meinen Gesprächspartner.

Ich sehe gerade, Loopback ist ziemlich teuer. Früher gab’s dafür Soundflower. Google doch mal nach „Soundflower Alternative“. Vielleicht findest du ja was billigeres.

Eine Soundflower Alternative ist der UltraschallHub, eine andere BlackHole. Aber damit allein kommst du noch nicht weit, du brauchst einen Mixer. Ich nehme dafür auf dem Mac LadioCast.