iOS (Lightning) und Mikrofoneingang

Hallo an alle da draußen,

ich habe ein iPhone 11 Pro, also ohne Klinkeneingang. Ich möchte gern mein AKG C1000S ins iPhone bringen, um es als Recorder zu nutzen bzw. damit auch in anderen Apps Ton aufzunehmen. Mit dem Standard Lightning > Klinke Adapter geht das aber nicht, es wird kein Mikrofon erkannt.
Stecke ich es in ein altes iPad mit Klinkenbuchse, klappt das natürlich direkt.

Hat da jemand Erfahrung / einen Hinweis wie das ohne extra Interface gehen kann?

Danke bereits jetzt. :slight_smile:

Meines Wissens geht das nur via Audiointerface, allerdings gibt es inzwischen auch welche, die in einem Kabel integriert sind…


Dazu benötigst du allerdings zwingend den Apple USB Adapter
https://www.apple.com/de/shop/product/MJ1M2ZM/A/usb‑c-auf-usb-adapter
Die Qualität des im Kabel befindlichen Interfaces ist, sagen wir…na,ja.
https://www.bonedo.de/artikel/export/the-tbone-usb-1x.html?noredirect=1
Dein Mikro muss natürlich mit Batterien laufen…

Besser:


Das IK Multimedia iRig Pre HD habe ich tatsächlich. Aber einfach nur ein XLR / auf Lightning Kabel gibt es nicht?

Hmm … irgendwie unbefriedigend bei einem „Pro“-Gerät. :face_with_monocle:

nein, Lightning nimmt (wie auch USB beim PC) nur digitale Signale entgegen, ein Mikrofonsignal ist aber analog, deshalb benötigt man eben einen AD Wandler, sprich Interface…

1 Like

Ich kenne das Mikrofon nicht, kann also nicht sagen, ob Strom aus dem Telefon reicht. Aber wenn Du ein Mikron anstecken willst, brauchst Du einen Splitter, der aus einem Headset Stecker (TRRS) zwei Stereo Buchsen macht, einmal für Kopfhörer, einmal für Mikrofon. Dann kannst Du tatsächlich an ein iPhone 11 (Pro) ein Mikrofon anschließen.

Die Adapterkette sieht dann so aus: Mikrofon -> rote Buchse des Y-Splitters -> TRRS Stecker des Y Splitters in Klinke zu Lightning Adapter -> iPhone. Das Schöne: mit so einem Splitter kannst Du auch noch einen Kopfhörer anschließen, denn der Y-Splitter macht quasi jede Kombo aus Mikrofon und Kopfhörer zu einem Headset. Auf diese Weise habe ich schon das HMC660 und das Rode Video Micro an mein iPhone angeschlossen. Liefert natürlich keine Phantomspeisung, funktioniert also nicht mit allen Mikrofonen.

Der Apple Lightning zu Klinke Adapter ist so ein Wandler in kleinster Bauform.

2 Like

Der Adapter von iRig ist zwar etwas größer (ca 1/3 Zigarettenschachtel), liefert aber immerhin Phantomspannung. Wäre ich iOS-Nutzer, hätte ich das Ding. Im dienstlichen Kontext schon mal ausprobiert und begeistert gewesen.

Das stimmt sicherlich. Wenn es aber kein XLR und Phantomspeisung braucht, sind 10 € für einen Y Splitter doch reichlich günstiger als 87 € für das iRig. Ich kenn das AKG C1000S nicht, aber das HMC660 und das Shure VP64 funktionieren beide auch ohne iRig. Das iRig ist natürlich die elegantere, bessere Methode, das kostet aber seinen Preis.

1 Like

Das AKG C1000S hat Batterien, braucht also keine Phantomspeisung. Das iRig liefert schon ganz gute Ergebnisse, habe es ja wie gesagt hier.

Ein kleines Kabel wäre aber deutlich praktisher als das iRig mitzunehmen. Neulich hatte ich das iRig dabei, aber kein kurzes XLR Kabel, aber eben mein KLR auf Klinke Kabel.

Hast Du dazu einen Link? Ich habe nichts wirklich gefunden.

(Die Batterien machen die Phantomspannung, aber das nur am Rande, ich bin raus.)

2 Like

hier…

1 Like

Hast Du dazu einen Produktlink? :slight_smile:

Sowas zum Beispiel