Instacast wurde eingestellt (als Instacast Core wieder da)

Also ich finde den Webplayer nicht so wirklich toll. Mir fehlen da einfach Kapitel, Shownotes usw…
Pocket Casts sollte da mal den Podlove Player (2.0) einbinden, aber ich so das gefühlt das die lieber ihren Nativen Apps weiter entwicklen als den Webclient.

Aber eigentlich wäre das eine Diskussion für einen eigenen Thread.

Eigentlich fände ich es ganz cool wenn sie die gesamte App open sourcen würden. Vielleicht findet sich ja eine Entwickler Community die das weiter betreibt. Oder Podcasts können sich aus eigene Apps daraus bauen (ist natürlich die Frage ob letzteres so wünschenswert ist).

1 Like

Machen wir ja schon: https://www.youtube.com/watch?v=xuSTaLsSHUY
Allerdings berauscht nicht das Ergebnis nicht.

Wenn die ganze Cloud Geschichte offen wäre, würde ich gerne einen Android und oder Windows Client dafür bauen… Das wäre schon cool. Die plattformübergreifende Cloud ist für mich der Hauptgrund für die Nutzung von PocketCasts

3 Like

Das ist natürlich sehr schade, weil gerade Instacast schon irgendwie der Podcastclient ist, der viele der Funktionen und Vorteile unseres Podcastuniversums erst ermöglicht hat und den Weg für Vieles was heute selbstverständlich ist, freigemacht hat. Den Entwicklern bei Vemedio @martinhering muss man schon sehr dankbar für die Arbeit sein. Vielleicht findet sich ja, wenn es sich für den Entwickler finanziell nicht gelohnt hat, die Möglichkeit das Projekt in die Hände der Community zu geben und es durch sie in irgendeiner Form weiter zu betreiben und zu entwickeln. Ich meine wir haben hier ein gutes Ökosystem aus Clients für iPad, iPhone und Mac, sowie eine ordentliche Serverinfrastruktur mit Flattr-Onlinebackend. Die ganze Arbeit und den Nutzen für uns Podcastproduzenten und Hörer einfach versacken zu lassen kann ja auch nicht das Ende vom Lied sein.

Grüße Natti

1 Like

Ich war leidenschaftlicher Anhänger von Instacast und habe den Podcatcher empfohlen, wo es nur ging, sogar verschenkt. Ich war auch immer zufrieden mit der App, mal von einer kleinen unrühmlichen Durststrecke zwischendurch abgesehen …

Wirklich schade, dass das nun vorbei ist. Instacast wird mir fehlen.

Im Moment teste ich Pocket Casts als Nachfolger.

1 Like

Ich war auch sehr zufrieden mit Instacast - besonders mit der flattr Integration. @martinhering um wieviel Prozent hätten die Einnahmen höher sein müssen, um nachhaltig weiterarbeiten zu können?

1 Like

Ich habe bisher ausschließlich Instacast verwendet. Auch mit Sync zwischen Geräten, Instacast Cloud und Pipapo und finde den Wegfall bedauerlich.

Ich habe seit Juni ein paar andere ausprobiert, wie z.B. Downcast und Castro. Downcast ging gar nicht, da zu hässlich. Castro kann zwar nix, sieht dabei aber wenigstens gut aus. Lange benutzen will ich das Teil aber auch nicht. Hier warte ich sehnlichst auf Castro 2, das wohl noch im Sommer erscheinen soll.

Was ich gar nicht nachvollziehen kann, ist das Gemeckere über den hohen Batteriebedarf von Instacast. Castro steht dem in Nichts nach. 34% in den letzten 24h. 19% in den letzten 6 Tagen.
Bei Instacast war das ähnlich. Dafür konnte der aber auch was.

Disclaimer: Was sagen die iOS Batterienutzungswerte überhaupt aus? Das sind auf den Gesamtverbrauch bezogene Angaben. Die vermischen die Aussagen

  • App hat im Vergleich mit anderen Energie verbraucht

mit

  • Nutzungsdauer der App im Vergleich mit anderen

Da die Nutzungsdauer aber nicht angezeigt wird, ist der letztliche Energieverbrauch nicht ableitbar. Natürlich braucht Castro mehr als Email, wenn ich Castro 3 Stunden laufen habe und Email 3 Minuten.

2 Like

Also Instacast hat bei mir mehrmals deutlich am Akku gezogen. Und auch laut Werten deutlich mehr als Castro.

Schon Pocket Casts ausprobiert? das kann Sync auf allen mobilen Plattformen

2 Like

Dachte eigentlich ja. Aber der App-Store sagt nein. Werd ich mal gelegentlich ausprobieren.

1 Like

Ich bin irgendwie zwei Wochen bevor Instacast abgekündigt wurde auf Pocket Casts umgestiegen, weil mich ein Bug in Instacast mal wieder etwas aufgeregt hatte.
Wirklich begeistert bin ich von Pocket Casts aber auch nicht. Die Kapitel bekommen viel zu wenig Raum und werden oft abgekürzt und man sieht nicht wie lange ein Kapitel dauert. Die Show-Notes werden nicht offline zwischengespeichert wie bei Instacast sondern immer direkt online geladen. Man kann Zeitmarken in den Shownotes auch nicht einfach anklicken und der Player spring dann da hin (ging bei Instacast).

Der Webplayer ist im Prinzip nen Witz: Zeigt weder Kapitel noch Metadaten. Das einig nette wäre die Online-Verwaltung der Abos, und ggf. die Speicherung des Abspielfortschritts. Aber dafür es es mir das Geld für die Web-Verison nicht wirklich wert.

Ich werde nach dem Camp mal Podcast ausprobieren. Es ist halt immer so nervig die Podcast-App zu wechseln, weil die Gehört-Status nicht mit übernommen werden.

Für mich reicht es halt. Hat Sync und einen webplayer. Wenn auch nur in Basisfunktionen. Danach kommt halt auch nix mehr :wink:

1 Like

Ich bin ja mittlerweile bei Downcast gelandet, nachdem ich die Podcat getestet habe. Podcat hat eine nette UI ist mir aber ehrlich gesagt noch zu buggy. Die App ist relativ oft gecrashed, die Kapitelmarken funktionierten nur bedingt, manche Feeds wollte es nicht richtig lesen, … Aber ich denke die App hat durchaus Potential :smile:

Downcast hat zwar kein wirklich feines UI, aber dafür supported es sämtliche Funktionen die ich gerne habe. zB Bedienung über das Lenkrad meines PKWs (mir gehts da vor Allem um das Springen von Kapiteln), Anlegen mehrerer Listen, … etc. Wenn die App jetzt auch noch Auto-Flattr hätte, wäre sie perfekt für mich. Angeblich wollen die Entwickler sich das mal ansehen. :slight_smile: Zumindest hätten sie mir das in einer Anfrage geschickt. Schau ma mal :smile:

1 Like

Funktioniert eigentlich Instacast weiter, wenn man die Cloud nicht nutzt?

1 Like

Na ja, grundsätzlich ja. Aber irgendwann wird das eben nicht mehr kompatibel mit iOS/OS X sein.

1 Like

Instacast ist als Instacast Core wieder zurück:
https://itunes.apple.com/de/app/instacast-core/id1083868334

Kleine Nebenbemerkung: Die Abonnieren-Funktion des Podlove Subscribe Buttons scheint mit dieser App nicht (mehr) zu funktionieren, obwohl sie nach der Auswahl geöffnet wird.

Update:
Die App erhielt ein Update. Der PSB sollte nun wieder funktionieren. Da hat wohl wer den Entwickler angepingt? :wink:

1 Like