Hilfe mein Presonus 1818VSL kratzt

Ich versuche gerade ein Presonus AudioBox 1818 VSL, das ich bisher kaum verwendet habe, unter Windows 10 in Betrieb zu nehmen. Firmware ist aktualisiert, Treiber installiert. Meine zwei Probleme:

  1. Das Audio-Interface funktioniert (=Input-Signal am Kopfhörerverstärker) nur, wenn es über USB am Rechner angeschlossen ist. Wenn ich das USB-Kabel abziehe, ist der Kopfhörer und die Pegelanzeige stumm.
  2. Wenn das Audio-Interface funktioniert, ist der Ton total “kratzig” (lauter kleine knacker, dauerhaft). Habe schon versucht, in der Software zw. 44.1 und 48 kHz zu wechseln, aber ohne Erfolg.

Hat da jemand eine Idee?

Das ist glaube ich bei Presonus by Design so. Denn das Monitoring wird einmal durch den Rechner geschleift, daher auch der günstige Preis.

Das ist auch die Ursache für die Probleme zu Punkt 2. Du könntest einmal prüfen ob du irgendwo die Latenz (evtl. auch Buffer Setting genannt) auf einen größeren Wert einstellen kannst. Parallel kann es auch nicht schaden den Presonus Support anzuschreiben.

Update:

Auf Seite 18: (Buffer Size Selector (Windows only) Changes the Buffer Size):

2 „Gefällt mir“