Google Podcast Guidelines

Hallo Zusammen!

Ich habe nun die ersten verhaltenen Schritte mit meinem Podcast gemacht. Nachdem man das Audio-File der ersten Folge am Start hat, kommt ja nochmal eine ganze Menge Neues auf einen zu. So habe ich den Podcast nun beispielsweise problemlos bei iTunes zur Review einreichen können. Bezüglich meines Vorgehens für Google Podcasts bin ich jedoch noch unsicher. Mein Problem ist weniger das hinzufügen des zusätzlichen RSS Feed <link> Tag zum <head>, sondern die zugrunde liegenden Guidelines von Google. Dort wird gefordert, dass keine weiteren Tags vom Typ <link type="application/rss+xml" rel="alternate"> im <head> wohnen dürfen. Dies beißt sich nun mit den Core-Features von Wordpress. Es werden nämlich mindestens 3 weitere Tags vom genannten Typ im <head> erzeugt.

Meine Frage ist nun: Was sagt die Erfahrung? Stört sich Google beim Crawlen wirklich an den zusätzlichen Feeds oder kann ich die Guideline ignorieren und davon ausgehen, dass der Podcast bei Google Podcasts indiziert wird, solange der eigene Podcast-Feed <link> (neben Anderen) im <head> verlinkt ist?

Bei Podigee finde ich dazu leider keinen Hinweis. Für den zweiten Fall, dass nur eine zusätzliche Injection stattfinden muss, schlage ich vor diese als Feature für ein zukünftiges Update des WP Plugins vorzusehen. Schließlich kennt das Plugin die URL und könnte diese doch direkt in den <head> aller oder ausgewählter Seiten bringen. Sollte keine große Kunst sein und erleichtert weniger erfahrenen Nutzern eine manuelle Injection.

Beste Grüße,
Euer Silas

Zum HEAD kann ich Dir nichts sagen aber für mich stellt sich die Frage, ob Du überhaupt irgendetwas machen musst?
Ich habe meinen Podcast nie bei Google angemeldet oder irgendwelche CodeSnippes verbaut und werde trotzdem gelistet:

Das ist kein Problem :slight_smile:. Ich würde hier auch niemals nach den Vorgaben von Google gehen, sondern den Webstandards des W3C - und dieser erlaubt explizit mehrere solcher Tags im Head.

Davon ab funktioniert es und Google indexiert ohne Probleme :slight_smile:.

Herzlichen Dank für die Rückmeldungen. Dann werde ich es jetzt bei der Ergänzung des zusätzlichen Tags belassen und mich überraschen lassen, wann Google den Podcast in den Katalog aufnimmt. :call_me_hand:t3:

Inzwischen ist der Podcast gelistet.
Ich möchte an dieser Stelle also kurz festhalten, dass der Feed, wie von euch erwartet, auch ohne Rücksicht auf die Guidelines irgendwann bei Google landet. In meinem Fall habe ich allerdings das entsprechende <link> Tag zusätzlich zu den von WordPress generierten im <head> gesetzt. Aber wie von Andi beschrieben geht es wohl auch ohne.

Also für alle, die mit einer ähnlichen Frage in diesen Thread stolpern: Einfach Abwarten und Tee trinken.

1 Like