Gemeinsame Podcast-Bearbeitung - Workflow?

Moin Moin!
Podcasting is ja super für diese Wochen - und bislang hab ich die Projekte auch immer schön Solo bearbeitet. Nun werde ich aber in den kommenden Wochen ein paar Projekte zu viel reinbekommen und würde gerne ein paar der Bearbeitungsschritte abgeben.
(Finaler Export mit Kapitelmarken etc. muss / will ich wohl weiter selber machen, aber den ersten Schnitt - rausschneiden zu vieler “ähs”, Zwischengequatsche, knackser, etc - würde ich gerne abgeben).

Gibt es Vorschläge / Empfehlungen / … um so ein Workflow zu organisieren?

Naheliegend: Spuren als wav/flac exportieren, verschicken, und nachher wieder einbauen. Ist aber etwas viel hin- und herschieberei… kann ich auch gleich das Reaper-Projekt zip’en und verschicken?
Oder gibt’s einen ganz andern Weg?

2 Like

Jo, bei einem Projekt von mir geht nach jeder Aufnahme jede:r mit den Spuren nach Hause und ab dann wird der Reaper Projekt Ordner (ohne die Spuren) verschickt.

1 Like

Ich weiß nicht, ob man das vielleicht über sowas wie Google Drive oder Dropbox lösen kann, aber es wäre nen Versuch wert.

2 Like