FAQ: Tonsignal vom H6 kommt nicht in Ultraschall an [gelöst]


#1

Wer kann fix helfen.
Irgendwie habe ich alles wie immer angeschlossen (Zoom H6, Behringer AMP HA400, Headsets HMC 660, Mac).
Aber beim einsprechen übers Headset schlägt der Pegel nur auf dem H6 aus, allerdings nicht in Ultraschall im jeweiligen Track.

Weiß nicht, wo der Fehler liegen könnte. Scheinbar kommt das Signal aus dem H6 nicht auf meinem Notebook an.
Unter Audio Device hab ich H6 allerdings angezeigt.
Aber bei der Soundspuren Auswahl erscheinen nicht die einzelnen Kanäle


#2

Schon alle Inputs durchprobiert? Glaub die XLR Anschlüsse fangen erst bei Input 3 an.


#3

Genau. Das war in der Tat der Fehler. Jetzt klappt es.
Ich Idiot. Einfach vergessen, obwohl schon vielfach gemacht. Das kommt davon, wenn man morgens nur einen (statt fünf) Kafffe trinkt.

Thanks!


#4

:smiley: ging mir auch schon so, mach dir nichts draus


#5

Bei mit werden die Channel leider gar nicht angezeigt. Lediglich “Front Left” und Front Right". Habt ihr eine Lösung?59 20


#6

Hast du den H6 auf Multitrack eingestellt?


#7

Ergänzung: diese Einstellung kannst du nur direkt nach dem Einschalten des H6 vornehmen. Es muss dann schon per USB mit dem Rechner verbunden sein.


#8

Das wird es gewesen sein :slight_smile: Danke!


#9

Danke, natürlich nicht :slight_smile:


#10

Das Problem mit dem Input ist gelöst. Aber das Ergebnis ist das Gleiche " Input 3" angeklickt und Alles bleibt stumm …

Midi Einstellungen sind auch vorgenommen worden.

Wo ist mein Denkfehler?30 57


#11

Was für ein Mikro ist dran, und hat das Phantomspeisung (auch am H6 einzustellen)? Bzw. hast du Ausschlag am H6 selber?


#12

Stand alone funktioniert beim H6 alles. Nur wenn es als Audiointerface angeschlossen wird nicht. :man_shrugging:


#13

Nachtrag: Ausschlag beim H6 ist dann auch nicht, wenn es als Interface angeschlossen ist.


#14

Kontrollier nochmal die Phantomspeisung wenn es angeschlossen ist.