FAQ: Metadaten - Was trägt man wo ein?

Hallo, ich versuche mich mit der Ultraschall 5 von Auphonic zu lösen. Jetzt habe ich eine Frage zu den Metadaten-Feldern im ExportAssistent. Was trägt man bei „Podcast Category“ und „Description“ ein und welchen Effekt hat das auf das File?
Vielen Dank.
Bildschirmfoto 2021-04-07 um 18.47.12

In „Category“ kommen Sachen wie „Comedy“ etc. rein. Description ist wichtig: das ist die Langbeschreibung, also das Element das in der Ausführlichkeit zwischen Titel und Shownotes steht. Pures SEO-Gold!

1 Like

Ich trage auch in Description immer die Podcast-Lizenz und Lizenzen für eventuelle Drittinhalte ein(für SoundFX oder wenn ich fürs Podcastcover ein freies Photo verwende).

Also sowas wie creative commons oder auch Nutzungseinschränkungen, wenn ich die Erlaubnis habe Inhalte in meinem Podcast zu verwenden, die Erlaubnis aber nicht Anderen erteilen will/kann.

2 Like

Welchen SEO-Vorteil hat es denn, die Description in die Datei zu schreiben, wenn sie schon im Text zur Episode (Wordpress mit Podlove) steht?

Eure MP3 Dateien werden zunehmend ein „Eigenleben“ entwickeln, sprich Suchmaschinen und Repositorien, die zwar die MP3 archivieren und analysieren, denen es aber völlig egal ist, auf welchen Websites und gar in welchen obskuren RSS-Feeds die ursprünglich mal verpackt waren.

Ferner: Anzeige in Playern aller Art, denen ein RSS-Stream zu viel Aufwand ist oder die an diesen gar nicht mehr heran kommen (Standalone).

Metadaten, die an Objekten selbst hängen, sind immer eine gute Idee. Darum haben wir (genauer: @heikopanjas ) auch den immensen Aufwand betrieben, Kapitelmarken, Kapitelimages und Kapitel-URLs direkt in die MP3 zu schreiben - das könnte man ja auch alles anderswo anbieten. Wird in 10 Jahren aber keinen mehr interessieren wie der Feed des eingestellten Podcasts aussah, die MP3 ist dann immer noch intakt und auskunftsfähig.

Daher final auch ein Element der Langzeitarchivierung.

5 Like